Musterdepots SIW 2/2014 vom 8.1.2014

Musterdepot Aktien
Unsere Order für 150 Aktien des deutschen Blutplasma-Spezialisten Biotest* (WKN: 522720; akt.: 74,04 EUR) wurde zu einem Kurs von 74,50 EUR ausgeführt (Depotanteil ca. 4,3%). Mehr zu diesem Titel finden Sie in unserer Ausgabe 11/2013 im Artikel ab S. 8.

Auch mit der Visa-Aktie (WKN: A0NC7B; akt. Kurs: 163,48 EUR) sind wir zumindest teilweise zum Zug gekommen. Wir buchen die ersten 50 Stück aus der unlimitierten Kauforder mit einem Kurs von 158,50 EUR in das Depot ein. Der Depotanteil liegt damit aktuell bei knapp 3%.Mehr zu diesem Titel in der aktuellen Ausgabe im Artikel ab S. 6.Offen ist hier noch der Erwerb weiterer 50 Stück mit einem Kauflimit von 148,50 EUR (Depotanteil dann knapp 6%).

Schließlich ist unsere Kauforder für 400 Aktien von Cancom (WKN: 541910; akt. Kurs: 33,98 EUR) zu einem Kurs von 28,70 EUR aufgegangen. Unser Depotanteil beträgt hier nun ca. 4,3%. Im aktuellen Heft, Smart Investor 1/2014, finden Sie auf S. 62 eine Branchenanalyse dazu und auf S. 64 ein Interview mit Vorstand Klaus Weinmann.

Mit unserem Abstauberlimit von 117,20 EUR für 100 Stück von Zodiac Aerospace (WKN: 876382, akt. Kurs: 130,60 EUR) sind wir bislang nicht zum Zug gekommen (Depotanteil wäre ca. 4%). Das Ausnahmeunternehmen ist in unserer CANSLIM-Rubrik auf S. 66 im aktuellen Heft beschrieben. Das Limit bleibt weiter im Markt.

Unser Verkaufslimit von 0,18 EUR für Monument Mining* (WKN A0MSJR, akt. Kurs: 0,209 EUR) hat gegriffen. Wir verabschieden uns von diesem unrühmlichen Engagement mit einem Minus von 50,8%.

Nach dem im vergangenen Jahr gemachten Erfahrungen werden wir künftig wieder verstärkt auf Titel mit bewährten Geschäftsmodellen in klaren Aufwärtstrends setzen. Zu leicht tappt man in der aktuellen Marktlage in sogenannte „Value-Fallen“, also Aktien die zwar günstig bewertet sind, es aber auch auf unabsehbare Zeit bleiben. Ein Problem, das sich bei politischen Aktien wie unseren beiden Energieaktien RWE Vz. und PNE noch verschärft, sind doch die Wege der Wirtschaftsplaner in Brüssel und Berlin kaum zu ergründen.
Unsere Japan-Engagements haben schließlich gezeigt, wie schwer es ist, in einer solchen Crack-up-Boom-Umgebung Geld zu verdienen. Die gegenläufigen Währungseffekte fressen einen erheblichen Teil der Kursgewinne im Aktienbereich auf.

Musterdepot Fonds
Keine Veränderungen

<- Änderungen Vorwoche Änderungen nächste Woche ->