Musterdepot SIW 41/2014 vom 08.10.2014

Musterdepot
Der zugespitzten Lage an den Börsen wollen wir im Musterdepot Rechnung tragen. Dafür erwerben wir ein Short-Knockout-Zertifikat mit einem Buy-Stop, d.h. der Kauf soll erst erfolgen, wenn der DAX unter die Marke von 8.850 Punkte fällt. Denn dann ist die Nackenlinie der vermeintlichen SKS-Formation unterschritten und es droht mittelfristig weiteres Ungemach. Konkret handelt es sich um das HSBC-Zertifikat mit der Wertpapierkennnummer TD1L7G (akt. Kurs: 8,46 EUR; Basispreis: 9.850 DAX-Punkte; Laufzeit: 3.6.2015). Konkret wird der Buy-Stop ausgelöst, wenn das Papier während des Handelsverlaufs die Marke von 10,00 EUR erreicht. Wir erwerben 1.000 Stück, was in etwa 3% des Depots ausmacht. Gültig ab der morgigen Eröffnung.

Für die arg unter Druck gekommene Cancom-Aktie (akt. 26,20 EUR; WKN: 541910; 400 Stück) legen wir ab morgen ein Verkaufslimit bei 27,20 EUR. Die Aktie hat zudem in den letzten Tagen eine charttechnische obere Umkehrformation abgeschlossen.

Fonds-Musterdepot
Mit Short-ETFs haben wir schlechte Erfahrungen gemacht, da sie die Abwärtsbewegung des Underlyings in der Regel nur unzureichend abbilden. Daher ordern wir auch für das Fonds-Musterdepot 1.000 Stück des Short-Knockout-Zertifikats mit der WKN TD1L7G und demselben Buy-Stop von 10,00 EUR.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Ein mit “*“ gekennzeichnetes Wertpapier wird zum Zeitpunkt der Erscheinung dieser Publikation von mindestens einem Mitarbeiter der Redaktion gehalten.

<- Änderungen Vorwoche      Änderungen nächste Woche ->