Musterdepot SIW 19/2015 vom 06.05.2015

Musterdepot
Unsere beiden Verkaufsorders aus der letzten Woche wurden am 30.4. zu Börsenbeginn ausgeführt. Wir haben daher unsere komplette Position in MorphoSys (WKN 663200), insgesamt 300 Stück Aktien, zu einem Kurs von 65,28 EUR verkauft. Daneben haben wir uns von der Hälfte unseres Toyota-Calls (Laufzeit bis Dezember 2016, Basis 5.750 JPY, WKN CF74P9) getrennt. Hier verkauften wir 4.000 Stück zu einem Kurs von 2,04 EUR. Leider wurden wir „Opfer“ der enormen Volatilität solcher Optionsscheine. So notierte der Schein noch bei Erscheinen unseres Weeklys rund 10 Cent höher, als zum Eröffnungskurs einen Tag später.

MorphoSys veröffentlichte erst gestern seine Quartalszahlen. Das Ergebnis war dabei maßgeblich von Einmaleffekten nach der Beendigung der Partnerschaft mit dem US-Unternehmen Celgene geprägt. Eine ursprünglich über fünf Jahre zu verbuchende Einmalzahlung aus dem Jahr 2013 wurde angesichts der beendigten Verträge nun komplett ertragswirksam verbucht. Generell muss MorphoSys nun jedoch erst wieder verloren gegangenes Vertrauen herstellen. Die Kursbewegung der vergangenen Tage zeigt jedoch, dass dieser Prozess wohl noch etwas Zeit benötigen wird. Einen Wiedereinstieg zu einem späteren Zeitpunkt möchten wir nicht ausschließen, aktuell wollen wir unser Depot jedoch etwas weniger Deutschland-lastig positionieren.

Aus Amerika erreichten uns in der letzten Woche negative Meldungen zu unserem Musterdepotwert Visa. Der starke Dollar und die niedrigeren Benzinpreise belasteten das Ergebnis des weltweit tätigen Zahlungsdienstleisters. Der Gewinn zum zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2014/15 lag daher rund 3% unter dem Vorjahr. Generell stimmt jedoch die Entwicklung bei Visa: So legten im vergangenen Jahr in den USA die Transaktionen über Visa-Kreditkarten um 8,3% auf rund 747 Mrd. USD zu. Gerade die weltweite Präsenz und das skalierbare Geschäftsmodell macht die Aktie von Visa nach wie vor attraktiv, unabhängig von kurzfristigen Schwankungen, wie sie aktuell gerade die Währungsseite mit sich bringt.

Nach den erfolgten Verkäufen haben eine Liquidität von rund 70.000 EUR in unserem Depot, rund 25% des Depotvolumens. Wir werden in den nächsten Wochen diese Liquidität gezielt für neue Zukäufe einsetzen.

Fonds-Musterdepot
Keine Veränderungen.

* Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte (siehe ausführliche Erklärung)

<- Änderungen Vorwoche    Änderungen nächste Woche ->