Musterdepot SIW 30/2015 vom 22.07.2015

Musterdepot
Trotz des Crashs am chinesischen Aktienmarkt in Shanghai können sich unsere beiden Werte aus Hongkong, CK Hutchison Holdings und deren frühere Tochter Cheung Kong Property Holdings, relativ stabil halten. Kein Wunder, denn die Unternehmen von Li-ka Shing, dem reichsten Mann Asiens, gelten seit Jahrzehnten als die asiatische „Berkshire Hathaway“. Neben einer dominanten Position in unterschiedlichsten Branchen in der ehemaligen britischen Kronkolonie ist CK Hutchison auch in Europa (u.a. o2 in UK, Rossmann in Deutschland) und Nordamerika (Husky Energy) tätig. Nach der Kombination zweier Holdinggesellschaften zur neuen CK Hutchison und der anschließenden Abspaltung der Immobiliensparte könnte nun den nächsten Schritt in der Restrukturierung des Firmenreiches anstehen.

Laut Analysten der japanischen Daiwa Securities könne mit der Zusammenlegung der beiden CK Hutchison-Töchter Cheung Kong Infrastructure Holdings und Power Assets Holdings eine weitere Großtransaktion anstehen. Auch für die Aktionäre des Mutterunternehmens könne dabei Mehrwert entstehen, denn Daiwa rechnet mit einer Neubewertung der kombinierten Infrastrukturaktivitäten. Das Resultat einer solchen Fusion wäre ein neuer, weltweit aktiver Infrastrukturgigant mit einem Börsenwert von mehr als 35 Mrd. USD unter dem Dach von CK Hutchison.

Nach der Aufbauphase seiner Unternehmensgruppe steht nun im Firmenreich des Li-ka Shing das Heben der vorhandenen stillen Reserven an. Für die Aktionäre hat sich dies bereits in den letzten Monaten bezahlt gemacht – wir wollen mit unserer Position auch weiterhin daran partizipieren.

Fonds-Musterdepot
Keine Veränderungen

* Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte (siehe ausführliche Erklärung)

<- Änderungen Vorwoche    Änderungen nächste Woche ->