Musterdepot SIW 11/2016 vom 16.03.2016

Musterdepot
Als die Meldung über die Zinssenkung und noch dramatischere Flutung der Märkte mit frischer Liquidität durch die EZB am letzten Donnerstag die Runde machte, hatten wir unsere Absicherungsposition zum Glück schon glattgestellt. Wir verkauften die verbleibenden 1.000 Stück des DAX-Puts (WKN TD54Q1, akt. Kurs 5,97 EUR) am 10.3. zum Eröffnungskurs von 8,38 EUR. Kurz nach Draghis Verlautbarungen schoss der Markt dann auch temporär nach oben, unser Put wäre also kurz darauf zu 6,48 EUR ausgestoppt worden.

Unsere Order für 50 Stück der BB Biotech (WKN A0NFN3, akt. Kurs 224,32 EUR) wurde am 10.3. zu einem Kurs von 224,10 EUR ausgeführt. Wir legen noch einmal nach, und kaufen noch einmal 50 Stück billigst zur morgigen Eröffnung. Insgesamt werden wir damit eine Gewichtung von knapp 9% im Depot haben.

Ebenfalls ausgeführt wurde unsere Order für die Aktien von Publity. Wir haben 250 Stück der Aktie (WKN 697250, akt. Kurs 41,25 EUR) am 10.3. zu einem Kurs von 43,69 EUR erworben. Daneben wurde am 10.3. auch unsere Order für 1.000 Aktien von First Majestic Silver (WKN A0LHKJ, akt. Kurs 5,26 EUR) zu einem Kurs von 4,88 EUR ausgeführt. Zusätzlich wollen wir hier noch ein Abstauberlimit bei 4,10 EUR für weitere 1.500 Stück setzen, falls es noch einmal zu einem „Ausschüttler“ bei den Edelmetallaktien kommt.

Ein glückliches Händchen haben wir mit der Aktie von C-Quadrat bewiesen. Bereits seit Mitte Januar war die Aktie durch ein angekündigtes Pflichtangebot für die Aktie abgesichert. Letzten Freitag wurde nun jedoch bekannt, dass es die beiden Gründer des Unternehmens über diverse Offshore-Firmen nicht bei der Übernahme der 25% Beteiligung der Talanx-Gruppe belassen wollen, sondern weitere Kaufverträge über insgesamt 65% der Anteile geschlossen haben. Im Zuge dessen wird das Pflichtangebot auf 60,00 EUR je Aktie erhöht, ein sattes Plus von 40% zum bisher angenommenen Angebotspreis. Die Aktie legte daher letzte Woche einen ähnlich großen Sprung hin und notiert heute mit einem geringen Abschlag zum angekündigten Angebotspreis. Wir nutzen die Gelegenheit mit einem satten Plus auszusteigen und verkaufen unsere 240 Aktien (WKN A0HG3U, akt. Kurs 58,50 EUR) zur morgigen Eröffnung mit einem Limit von 58,00 EUR.

Mit einer erstaunlichen Meldung überraschte unser Musterdepotwert Hochtief (WKN 607000, akt. Kurs 100,90 EUR) in der vergangenen Woche die Börse. Statt das bestehende Aktienrückkaufprogramm wie erwartet zu beenden, und 10% der eigenen Anteile zurückzukaufen, gab das Unternehmen nach Rückkäufen von lediglich 7,32% die sofortige Beendigung des Rückkaufprogrammes bekannt. Der Kurs reagierte zunächst mit einem deutlichen Rücksetzer bis auf unter 93 EUR, nur um sich in den letzten Tagen wieder bis auf über 100 EUR zu erholen. Es sieht wie eine Taktik von Hochtief und dessen Großaktionär ACS aus, die hier gespielt wird. Nachdem der Kurs den Spaniern offensichtlich davonzulaufen drohte, konnte mit der erstaunlichen Meldung etwas Beruhigung einkehren. Nach wie vor dürfte es daher spannend bleiben. An den generellen Absichten von ACS dürfte sich jedoch nichts geändert haben.

Mit dem Verkauf der Aktie von Aurelius (WKN A0JK2A, akt. Kurs 49,80 EUR) ist uns leider ein Fehler unterlaufen. In Sorge um die Wirkung der Konjunktur auf die Sanierungs-Holding und eines charttechnischen Signals haben wir uns vorschnell von der Aktie getrennt. Durch gute Meldungen (Anteilsverkauf Berentzen, gutes Jahresergebnis, Verkauf fidelis HR, Ankündigung Sonderdividende) konnte das Papier zuletzt jedoch deutlich zulegen, die Fundamentaldaten sehen nach wie vor hervorragend aus. Wir korrigieren daher unseren Fehler, und steigen erneut in die Aktie ein. Wir kaufen zur morgigen Eröffnung 200 Stück (WKN A0JK2A, akt. Kurs 49,80 EUR) mit einem Limit von 50,00 EUR, rund 4% des Depotvolumens.

Angesichts der geänderten Ausgangslage wollen wir daneben unsere Position bei Bijou Brigitte (WKN 522950, akt. Kurs 56,99 EUR) ausbauen. Bereits im Januar meldete der Modeschmuck-Hersteller das Erreichen des oberen Endes der im vergangenen Jahr ausgegebenen Umsatzprognose. Die im April erwarteten Geschäftszahlen könnten auf dieser Basis durchaus positiv überraschen. Zumindest zeigte die Aktie auch in den turbulenten Wochen zu Beginn des Jahres eine enorme Stabilität, was wir als Bestätigung werten. Wir kaufen zur morgigen Eröffnung 100 weitere Aktien (WKN 522950, akt. Kurs 56,99 EUR) mit einem Limit von 57,00 EUR. Die Gewichtung im Depot wird damit insgesamt bei rund 9% liegen.

Bereits mehrmals hatten wir im Heft über das IT-Service-Unternehmen Solutions 30 berichtet, zuletzt im Heft 1/2016 (S. 18). Nach einer längeren Seitwärtsphase sehen wir aufgrund des starken Wachstums des Unternehmens Chancen auf eine Neubewertung, die Aktie ist mit einem KGV von unter 15 für 2016 angesichts des erwarteten Wachstums sehr günstig bewertet. Wir kaufen 650 Stück der Aktie an der Heimatbörse in Paris (Euronext) mit einem Limit von 19,90 EUR.

Daneben wollen wir in eine weitere Wachstumsaktie investieren und kaufen zur morgigen Eröffnung 80 Stück Aktien von bet-at-home.com (WKN A0DNAY, akt. Kurs 111,40 EUR) billigst. Dies entspricht rund 3,5% des Depotvolumens. Das Online-Sportwetten-Unternehmen erfreute seine Anleger zuletzt mit guten Zahlen für 2015. Trotz neuer zusätzlicher Steuerbelastungen für Wettanbieter konnten die Österreicher neue Rekordmarken bei Umsatz (Brutto-Wett- und Gamingerträge) und Vorsteuerergebnis vorlegen. Mit einer satten Dividendenerhöhung von 1,20 EUR auf 4,50 EUR belegt das Management nun auch die Entwicklung zu einem interessanten Dividendentitel (Dividendenrendite von rund 4%).

 

Fonds-Musterdepot
Mit dem Kauf des SUNARES-Fonds (WKN A0ND6Y, akt. Kurs 50,29 EUR) haben wir am 10.3. unser Exposure im Rohstoff Bereich erhöht. Wir haben 90 Anteile zu einem Kurs von 50,66 EUR an der Börse erworben. Daneben haben wir unsere Position im FU Multi Asset Fonds (WKN A0Q5MD, akt. Kurs 160,39 EUR) am 10.3. durch den Kauf von weiteren 40 Anteilen zu einem Kurs von 161,00 EUR an der Börse aufgestockt.

Mit dem Kauf des weltweit investierenden ACMBernstein SICAV Global Core Equity Portfolio RX wollen wir angesichts unserer hohen Cashquote zudem unser Aktienexposure ausweiten. Wir kaufen daher 65 Anteile (WKN A1JJJ5, akt. Kurs 187,26 EUR) billigst zur morgigen Eröffnung an der Börse. Dies sind rund 8% des Depotvolumens.

 

* Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte (siehe ausführliche Erklärung)

<- Änderungen letzte Woche   Änderungen nächste Woche ->