Musterdepot SIW 20/2016 vom 18.05.2016

Musterdepot
In der letzten Woche haben wir uns auch von der zweiten Hälfte unserer Hochtief-Aktien (WKN 607000, akt. Kurs 113,10 EUR) getrennt. Wir haben die 100 Stück am 12.5. zu einem Kurs von 111,48 EUR verkauft. Der Kurs kommt zuletzt kaum vom Fleck. Offensichtlich sind zunehmend Marktteilnehmer enttäuscht, dass keine weiteren Strukturmaßnahmen durch den Großaktionär ACS angekündigt werden.

Gekauft haben wir dagegen eine weitere Tranche des Alpha Gold/S&P 500-Zertifikates (WKN SG6C9T, akt. Kurs 109,99 EUR). Wir haben am 12.5. 50 Stück zu einem Kurs von 108,06 EUR gekauft. In Summe hat das Zertifikat nun einen  Depotanteil von rund 4%. Die Konditionen des Zertifikates können Sie im Detail hier nachlesen.

Neben dieser Absicherungsposition haben wir in der vergangenen Woche (12.5.) auch noch einen Put auf den DAX gekauft. Wir haben 750 Open End Turbo-Optionsscheine auf den DAX (WKN TD3YDL, akt. Kurs 15,10 EUR) zum Kurs von 15,40 EUR erworben. Mit dem Schein haben wir rund 1/4 des Depotvolumens gesichert. Wie Sie auch im aktuellen Weekly [Link] lesen können, sind wir zuletzt eher pessimistisch für die kurzfristige Entwicklung an den Märkten. Vor diesem Hintergrund sehen wir eine teilweise Absicherung unserer Positionen als sinnvoll an. Sollte sich die Lage an den Märkten entspannen, können wir uns jedoch vorstellen, diese Position auch schnell wieder aufzulösen. Wir setzen zudem einen Stop-Loss bei 10,30 EUR für den Schein.

Bislang nicht erreicht wurden die Stop-Loss-Marken für BB Biotech (WKN A0NFN3, akt. Kurs 43,28 EUR) und Aurelius (WKN A0JK2A, akt. Kurs 52,56 EUR), die wir in der letzten Woche gesetzt hatten. Wir lassen beide unverändert bei 40,35 EUR für BB Biotech und 46,20 EUR für Aurelius bestehen. Genau wie die im Heft genannten Stop-Loss-Marken und der Stop bei unserem DAX-Put gelten diese auf Schlusskursbasis zur Eröffnung am nächsten Handelstag.

 

Fonds-Musterdepot
Aufgrund der enttäuschenden Performance  trennen wir uns vom Bantleon Opportunities L (WKN A0NB6R, 117,21 EUR). Wir verkaufen morgen zur Eröffnung unsere 100 Anteile bestens an der Börse.

Angesichts der charttechnisch angespannten Situation bei den Biotech-Werten setzen wir außerdem einen Stop-Loss für unsere 55 Anteile am FCP OP Medical BioHealth-Trends Fonds (WKN 941135, akt. Kurs 301,28 EUR) bei einem Kurs von 278,00 EUR. Der Stop gilt auf Schlusskursbasis mit Ausführung am nächsten Handelstag.

Freude bereitet uns dagegen in den letzten Wochen der Stabilitas Silber+Weißmetalle-Fonds (WKN A0KFA1, akt. Kurs 32,73 EUR), mit dem wir seit unserem Kauf Mitte April bereits knapp 25% im Plus liegen. Zusammen mit dem Tocqueville Gold Fonds und dem Sunares-Fonds sind wir damit auch im Fonds-Musterdepot mit einem signifikanten Anteil (ca. 18%) bei den Minenaktien investiert.

 

* Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte (siehe ausführliche Erklärung)

<- Änderungen letzte Woche   Änderungen nächste Woche ->