Musterdepot SIW 25/2016 vom 22.06.2016

Musterdepot
Bei unserem Musterdepotwert MAN SE* (WKN 593700, akt. Kurs: 91,87 EUR) kam es am vergangenen Donnerstag zu einem deutlichen Kursrückgang. Zwar berichtet das Unternehmen von negativen Auswirkungen der brasilianischen Situation, der „Kursrückgang“ war jedoch lediglich der Abschlag für den Handel „ex Dividende“ am Tag nach der Hauptversammlung.

Bereits am Donnerstag wurde unsere Stopp-Loss-Order für Publity (WKN 697250, akt. Kurs: 30,80 EUR) ausgelöst. Der komplette Bestand von 250 Stück wurde zum Stopp-Preis von 30,50 EUR veräußert (Verlust: -30,2%). Wie in der Vorwoche erläutert, passen die anhaltend negative Kursentwicklung und die fundamental überzeugende Bewertung (KGV 6) nicht zusammen. Die Situation war uns zu unübersichtlich.

Nach dieser Transaktion liegt unsere Cash-Quote nun bei rund 11% – wir sind also zu knapp 90% investiert. Angesichts der noch bestehenden Restunsicherheiten der nächsten Tage werden wir diese Woche keine weiteren Engagements eingehen und halten das verbliebene Pulver trocken.

Fonds-Musterdepot
Auch im Fonds-Musterdepot nehmen wir diese Woche keine neuen Transaktionen vor. Allerdings liegen wir bei zwei bereits bestehenden Positionen auf der Lauer für weitere Zukäufe: Es sind dies der db X-trackers MSCI Brazil (WKN DBX1MR, akt. Kurs: 27,29 EU) und der Mandarine Unique Small & Mid Caps Europe (WKN: A1CWBQ, akt. Kurs: 1.142,46 EUR). Im erstgenannten Fonds beträgt der Depotanteil 5,7%, im letztgenannten sogar nur 3,5%. Beide Positionen können perspektivisch in Richtung einer normalen Positionsgröße von ca. 8% ausgebaut werden. Mehr dazu lesen Sie an gleicher Stelle in den nächsten Wochen.

* Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte (siehe ausführliche Erklärung)

<- Änderungen letzte Woche   Änderungen nächste Woche ->