Musterdepot SIW 34/2016 vom 24.08.2016

Musterdepot
Erinnern Sie sich noch an die Hauptversammlung von Teldar-Paper im Film Wall Street? Der Börsenhai Gordon Gekko – gespielt von Michael Douglas – greift dort den überbezahlten und dennoch wenig erfolgreichen Vorstand des Unternehmens mit seiner berühmt gewordenen „Greed is good“-Rede frontal an. In der Realität gibt es so etwas nicht?

Die Konstellation auf der Hauptversammlung des Grippostad- und Mobilat-Herstellers Stada kommt zumindest nahe an die Filmszene heran. Zwar kommen die beiden Angreifer Florian Schuhbauer und Klaus Röhrig vom aktivistischen Investor Active Ownership Capital nicht ganz an den Hollywood-Glamour eines Gordon Gekkos heran, ihre Ziele sind jedoch ähnliche.

Sie werfen Stada und dessen Management Missmanagement, Nepotismus und die Etablierung einer exzessiven Manager-Vergütung vor. Ihr Vorschlag: Alle Aufsichtsräte austauschen, um einen Neuanfang zu ermöglichen. Mit ISS, einem Berater und Vertreter von Stimmrechten großer institutioneller Investoren haben die Angreifer in den letzten Wochen einen weiteren prominenten Unterstützer bekommen.

Bereits zuvor ist mit dem Wall-Street-Urgestein Guy Wyser-Pratte eine der Vorlagen für die Filmfigur des Gordon Gekko bei Stada eingestiegen. Nun ist eine solche Schlacht auf offener Bühne über die Kontrolle über ein Unternehmen in Deutschland alles andere als an der Tagesordnung. Wir werden daher vor Ort sein, und uns den Showdown aus nächster Nähe ansehen.

Am 19.8. wurde unsere Order für 160 Stück von bet-at-home.com (WKN A0DNAY, akt. Kurs 60,20 EUR) ausgeführt. Wir haben die Aktien zu einem Preis von 60,40 erworben. Um wenige Cent verfehlte dagegen der Kurs der dänischen Hartmann (WKN 870246, akt. Kurs 41,35 EUR) am 18.8. unser Limit bei 39,20 EUR. Wir lassen sowohl dieses Limit als auch unser Limit für die Buffett-Holding Berkshire Hathaway (B-Aktie, WKN A0YJQ2, akt. Kurs 131,95 EUR) bei 125,50 EUR weiterhin als „Abstauberlimit“ bestehen.

Fonds-Musterdepot
Keine Veränderung

* Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte (siehe ausführliche Erklärung)

<- Änderungen letzte Woche   Änderungen nächste Woche ->