Grafik der Woche – Vor dem nächsten Sprung

Silver USD

Nach der fulminanten Performance der Edelmetalle im ersten Halbjahr ist es etwas stiller um diesen Bereich geworden. Einzelne Minen mussten in den letzten Wochen sogar deutlichere zweistellige Prozentabschläge hinnehmen. War es das schon wieder mit der Hausse bei Gold, Silber & Co.? Unsere Antwort: Ein klares Nein.

Betrachten wir den Wochenchart von Silber in USD, dann sehen wir nach dem Bruch des mehrjährigen Abwärtstrends (rote Linie) einen lupenreinen, geradezu lehrbuchmäßigen Aufwärtstrend. Dieser gliedert sich in schnelle, impulshafte Aufwärtsschübe, denen Korrekturen und Konsolidierungsphasen folgen. Aktuell befinden wir uns in einer solchen flaggenförmigen Konsolidierung (blaue Linien), mit der der vorangegangene Anstieg verdaut wird.

Warum diese Konsolidierung länger dauert als die vorherigen, könnte verschiedene Ursachen haben: Charttechnisch befinden sich die Silberpreise nun wieder in jenem Bereich, der auch schon auf dem Weg nach unten als Schiebezone gewirkt hatte (gelbe Markierung). Es ist von daher nicht ungewöhnlich, dass sich der Kurs auch innerhalb eines intakten Trends eine Weile in diesem Bereich aufhält. Außerdem konnte im letzten Aufwärtsschub der bedeutsame Widerstand im Bereich 18,00 bis 18,50 USD (grüne Linien) überwunden werden. Auch ein solcher Meilenstein muss erst einmal verdaut werden. Die Charttechnik steht dem nächsten Sprung nach oben jedenfalls nicht im Wege. Kritischer ist dagegen der aktuell an der US-Terminbörse COMEX tobende Kampf zwischen Commercials („Short“) und großen Spekulanten („Long“) zu bewerten, der auf beiden Seiten zu rekordhohen Commitments geführt hat. Sobald eine der beiden Seiten gezwungen wird, ihre Positionen anzupassen, kann sich das in deutlichen Preisbewegungen entladen, deren Richtung zunächst einmal offen wäre.

An der mittelfristig positiven Perspektive für Edelmetallinvestments ändert dies allerdings nichts, weshalb wir uns mit diesem Thema – insbesondere auch mit Silber und Silberaktien – in den kommenden Ausgaben noch intensiver beschäftigen werden. In der aktuellen Ausgabe Smart Investor 10/2016 berichten wir unter dem Titel „Von den Gewinnern lernen“ übrigens über jene Gold- und Silberminen, auf die man auch die Kriterien von Value-Anlegern erfolgreich anwenden kann.

Eine wahre Fundgrube für Investoren in diesem Bereich ist schließlich die Internationale Edelmetall- & Rohstoffmesse, die am 3. und 4. November in München stattfindet. Smart Investor wird wieder mit einem eigenen Stand vertreten sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

<- Vorherige Grafik der Woche   Nächste Grafik der Woche ->