Musterdepot SIW 49/2016 vom 07.12.2016

Musterdepot
Alle Orders der letzten Woche wurden ausgeführt. So haben wir unsere gesamte Position von 1.000 Stück bei Goldcorp (WKN 890493, akt. Kurs 12,24 EUR) am 1.12. zum Eröffnungs-Kurs von 12,38 EUR verkauft. Die Aktie hatte auch im Vergleich mit anderen Minen-Unternehmen enttäuscht. Wir könnten uns nach dem jüngsten Ausverkauf bei Gold und Silber allerdings durchaus vorstellen, zusätzlich zu unseren Positionen bei First Majestic Silver, Endeavour Silver und Klondex Mines einen weiteren Edelmetalltitel ins Depot zu nehmen.

Auch unsere limitierte Order beim Hafenbetreiber Eurokai (Vorzüge, WKN 570653, akt. Kurs 34,70 EUR) ist am 2.12. ausgeführt worden. Wir haben alle 400 Stück zum Kurs von 34,50 EUR verkauft. Ebenfalls aufgegangen ist das Limit für einen Teil unserer Hochdorf-Aktien (WKN A0MYT7, akt. Kurs 288,80 EUR). Wir haben 30 Stück zum Kurs von 294,00 EUR verkauft.

Einen kleinen Teil der freien Liquidität haben wir am 1.12. in die Schweizer Biotech-Beteiligungsgesellschaft BB Biotech (WKN A0NFN3, akt. Kurs 51,30 EUR) investiert. Wir haben 180 Stück zum Kurs von 50,55 EUR erworben.

Wir haben damit aktuell eine Cash-Quote von ca. 20% unseres Depotwertes. Wir investieren daher einen Teil der Liquidität um bei einigen Titeln aufzustocken und bei zwei Aktien, die wir bereits in der Vergangenheit im Depot hatten, einen Neueinstieg zu wagen.

Wir kaufen 90 Stück von Grenke (WKN A161N3, akt. Kurs 138,75 EUR) zur morgigen Eröffnung bestens (ca. 4% des Depotvolumens). Erst Mitte November waren wir mit einem Stop-Loss bei 148,55 EUR aus der Aktie ausgestiegen. Nun erscheint uns die Korrektur beendet. Fundamental betrachtet ist die Aktie ohnehin ein Qualitätstitel. Die gestrige Meldung über die Akquisition der Europa Leasing GmbH und den damit einhergehenden Einstieg in das Medizintechnik-Leasing könnte der Aktie neues Momentum geben.

Auch bei Novo Nordisk (B-Aktie, WKN A1XA8R, akt. Kurs 32,89 EUR) wollen wir erneut einsteigen. Die Aktie wurde nach einer wiederholten Korrektur der Wachstumsprognose vom Markt abgestraft, könnte sich nun jedoch gefangen haben. Wir kaufen 275 Aktien zum morgigen Eröffnungskurs bestens (ca. 3% des Depotvolumens). Erst im Weekly vor drei Wochen haben wir ausführlich über das Unternehmen berichtet.

Aufstocken wollen wir unsere Positionen bei Brod. Hartmann und Reckitt Benckiser. Beim britischen Konsumgüterhersteller Reckitt Benckiser (WKN A0M1W6, akt. Kurs 77,10 EUR) kaufen wir 80 Stück mit einem Limit von 76,70 EUR zu. Bei Brod. Hartmann (B-Aktie, WKN 870246, akt. Kurs 43,23 EUR) kaufen wir unlimitiert zur morgigen Eröffnung 140 Stück zu.

Einen Neueinstieg wagen wir beim US-Konzern Bemis (WKN 854717, akt. Kurs 46,33 EUR). Der cashflowstarke Hersteller von Verpackungsmaterialien bringt es auf eine Dividendenrendite von 2,3%. Mit einem KGV von 17 ist der Mid Cap außerdem vergleichsweise günstig bewertet. Sollte die Wirtschaftspolitik von Donald Trump zu einem deutlichen Anspringen der US-Konjunktur führen, dürfte davon indirekt auch Bemis deutlich profitieren. Wir kaufen 200 Stück zur morgigen Eröffnung mit einem Limit von 46,30 EUR.

Fonds-Musterdepot
Im Fondsdepot stocken wir unsere Position im FCP OP Medical Fonds auf (WKN 941135, akt. Kurs 356,49 EUR). Der Fonds ist mit seinen Positionen in Biotech- und Pharma-Titel zu mehr als 50% in den USA investiert. Wir wollen mit dieser Position daher auf von einer weiteren Aufwertung des US-Dollars profitieren. Wir kaufen 20 Anteile an der Börse zur morgigen Eröffnung mit einem Limit von 360 EUR, rund 3% des Depotvolumens.

* Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte (siehe ausführliche Erklärung)

<- Änderungen letzte Woche   Änderungen nächste Woche ->