Aktien-Update: Cancom SE

Die Cancom SE (WKN 541910, akt. Kurs: 82,05 EUR) hat in das internationale Managed Services-Geschäft durch den Mehrheitserwerb (82,1%) der in London beheimateten Ocean Intelligent Communications Ltd. investiert. „Ocean ist ein schnell wachsender Cloud- und Managed Services-Anbieter für Unified Communication und Collaboration sowie Network Infrastructure“, teilte Cancom per Pressemitteilung mit. Ocean wurde vor 16 Jahren gegründet und zählt unter anderem Gazprom zum Kundenkreis.

Durch den weltweiten Kundenstamm und das Dienstleistungsportfolio von Ocean stärke Cancom das internationale Geschäft und das Managed Services-Angebot. „Konkret zielt der Cancom Vorstand mit der Transaktion sowohl auf Synergien und Cross Selling-Potenziale in bereits bestehenden Märkten von Cancom und Ocean ab als auch auf die Expansion in neue europäische Regionen. Die Einbindung von Ocean ist damit ein idealer nächster Schritt auf dem strategischen Wachstumspfad von Cancom: Sie erhöht die internationale Präsenz, bietet Wachstumspotenziale in neuen Märkten und trägt gleichzeitig zur Marktkonsolidierung bei“, lässt das Unternehmen weiter wissen.

Über den Umsatz der Akquisition und den Kaufpreis teilte Cancom auch auf Nachfrage keine konkreten Zahlen mit. Der Tatsache, dass die News nicht ad-hoc, sondern als Presseaussendung gegeben wurde, lässt aber darauf schließen, dass es sich um eine – zumindest umsatzmäßig – kleinere Akquisition handelt. Wesentliche Mitglieder des Managements der Ocean Intelligent Communications Ltd. werden auch nach der Transaktion im operativen Geschäft aktiv bleiben. Zudem bleiben die Gründer und mehrere Manager als Minderheitsgesellschafter am Unternehmen beteiligt, heißt es weiter.

Link zur Meldung

SI-Kommentar: Cancom hat laut vorläufigen Zahlen im letzten Quartal ein beschleunigtes Wachstum aufgenommen. Im Gesamtjahr 2017 betrug der Umsatz demnach 1,16 Mrd. EUR (+13,5%). Im letzten Jahresviertel lag das Wachstum mit +15,4 % darüber. Auch beim operativen Ergebnis konnte das Unternehmen zum Jahresende hin zulegen. Auf Jahressicht wuchs das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 15,9% auf 84,5 Mio. EUR. Auch hier war das Schlussquartal mit +28% noch deutlich erfolgreicher.

Kein Halten kannte der Kurs mehr, als Cancom Anfang März ankündigte, die Dividende auf 1 EUR pro Aktie verdoppeln zu wollen. Bei aktuellen Kursen ergibt sich auch bei positiven Erwartungen ein KGV 2018e von mehr als 25 und die Dividendenrendite beläuft sich, Zustimmung der HV vorausgesetzt, nunmehr auf 1,2%. Die Investition in den Cloud-Spezialisten Ocean ist eine gute Nachricht, aber angesichts des vorausgeeilten Kurses kein Kaufgrund: Wie bei so vielen aussichtsreichen Qualitätsaktien scheint derzeit auch bei Cancom das Ende der Fahnenstange erreicht und daher das Warten auf einen Rücksetzer angezeigt.

⇐ Zum letzten Aktien-Update    Zum nächsten Aktien-Update ⇒