Musterdepot SIW 18/2018 vom 02.05.2018

Musterdepot

Ein glückliches Händchen hatten wir beim Nachkauf unseres EUR/USD-Puts (WKN, SC85NE, akt. Kurs, 1,19 EUR). Wir erwarben zur Eröffnung am Donnerstag 1.000 Stück zu einem Kurs von 0,98 EUR. Der Bestand beträgt nun 2.000 Stück.

Einen kleinen Schock erlitt unser Musterdepotwert Bolloré (WKN 87558, akt. Kurs: 4,30 EUR) als dessen Chef, der Milliardär Vincent Bolloré, wg. Korruptionsvorwürfen im Zusammenhang mit Auftragsvergaben in Afrika von der Polizei einvernommen wurde. Inzwischen hat sich der Kurs bereits wieder deutlich erholt, nicht zuletzt weil Bolloré eine mediale Gegenkampagne startete. Letztlich scheinen hier auch politische Rechnungen aufgearbeitet zu werden, wie die wenig neutrale Berichterstattung auf welt.de („Sarkozys Kumpel“) vermuten lässt. Über mangelnde Neutralität im bundesdeutschen Blätterwald geht es heute auch in unserem SIW 18/2018.

Unsere heutigen Ausführungen zur Voreingenommenheit im SIW 18/2018 haben zudem noch eine ganz praktische Konsequenz: Sollte der DAX tatsächlich die Marke von 13.000 Punkten nach oben durchbrechen, dann wäre auch unsere Absicherung mit dem Short-Turbo auf den DAX (WKN TR0TAW, akt. Kurs: 16,18 EUR) erst einmal obsolet. Entsprechend setzen wir einen Stopp-Loss bei 14 EUR für die gesamte Position von 1.000 Stück auf Basis des Frankfurter Schlusskurses, gültig ab morgen. Schließt der Schein also in Frankfurt unter 14 EUR, wird er am nächsten Tag zur Eröffnung bestens verkauft.

Fonds-Musterdepot

Keine Veränderungen

* Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte (siehe ausführliche Erklärung)

⇐ Änderungen letzte Woche   Änderungen nächste Woche ⇒