Aktien-Update: Alphabet Inc.

Bildnachweis: Google.

Das Jahr 2019 war für Alphabet-Aktionäre (akt. Kurs 1.161,60 EUR, WKN A14Y6H) bislang ein Wechselbad der Gefühle. Während die Google-Mutter nach den Zahlen zum ersten Quartal von den Investoren abgestraft wurde (-7% im nachbörslichen Handel), konnte die Aktie nach der Vorlage des Zahlenwerkes für das zweite Quartal den größten Tagesgewinn seit Jahren verzeichnen (+10%). Mit Spannung erwarten die Anleger daher die Zahlen zum dritten Quartal, die Alphabet heute nach Börsenschluss in den USA vorlegen wird.

Machten sich die Investoren zu Beginn des Jahres noch Gedanken über die abnehmende Dynamik im Werbegeschäft – bei einem Umsatzwachstum von 17% im Jahresvergleich definitiv ein Luxusproblem – wurden diese Bedenken im Sommer zerstreut. Alphabet konnte seinen Umsatz im Jahresvergleich um 19% steigern, währungsbereinigt wären es sogar 22% gewesen. Was dürfen Anleger also heute Abend erwarten?

Link zur Meldung

SI-Kommentar: Das mit Abstand wichtigste Thema dürfte die Dynamik an den Werbemärkten bleiben. Mit 40,3 Mrd. USD Quartalsumsatz erwarten die Analysten im Durchschnitt einen Anstieg um rund 19%, mit 12,42 USD Ergebnis je Aktie jedoch nur einen moderaten Ergebnis-Anstieg von knapp 5% (Q3 2018 um Sondereffekte bereinigt). Die Messlatte liegt also – für Alphabet-Verhältnisse – nicht allzu hoch. Fast alle Analysten erwarten allerdings ein exzellentes viertes Quartal, so dass es enorm auf den Ausblick auf die letzten drei Monate des Jahres ankommen dürfte.

Daneben dürften sich die Blicke auf das Cloud-Geschäft richten. Sollte Alphabet den Konkurrenten Amazon und Microsoft hier Geschäft weggenommen haben, werden die Anleger dies zu honorieren wissen. Mit Spannung werden Beobachter auch auf Kommentare zur Regulatorik warten. Immerhin ist Alphabet seit Sommer unmittelbar ins Visier der US-Regierung geraten. Die Aktie der Google-Mutter performte in den letzten drei Monaten eher unterdurchschnittlich, auch dies könnte eine gute Basis für eine neue Rally sein.

Langfristig betrachtet dürfte ein einzelnes Quartalsergebnis wie heute ohnehin irrelevant sein. Das Alphabet günstig ist, hatten wir Ihnen bereits im Smart Investor 3/2019 vorgerechnet (S. 47). Auch wenn der Kurs rund 15% höher notiert, gilt dies auch heute noch genauso. Die Summe der Einzelteile aus Google, YouTube, Waymo (selbstfahrende Autos), dem Venture Capital-Portfolio und dem riesigen Cashberg von 121 Mrd. USD, auf dem das Unternehmen sitzt, ist deutlich mehr wert also die aktuelle Market Cap von 890 Mrd. USD.