Musterdepot SIW 12/2020 am 18.03.2020

Bildnachweis: © Bildagentur PantherMedia / PhanuwatNandee.

Musterdepot

Heftig zugesetzt haben uns in den letzten Tagen die Edelmetalltitel. Mit dem Absturz des vermeintlich sicheren Hafens Gold um bis zu 10% wurden die Aktien vieler Unternehmen aus dem Sektor hemmungslos abverkauft. Heftig erwischte es Agnico Eagle (akt. Kurs 37,17 EUR, WKN 860325), Wheaton Precious Metals (akt. Kurs 24,50 EUR, WKN A2DRBP), Silvercorp (akt. Kurs 2,70 EUR, WKN A0EAS0) oder Silver Lake Resources (akt. Kurs 0,66 EUR, WKN A0M5WY). Natürlich ist der Einbruch auch auf den hohen Silberanteil in der Förderung einiger dieser Unternehmen zurückzuführen, das in den letzten Tagen eindeutig als konjunktursensibles Industriemetall und nicht als Ersatzwährung angesehen wurde. Die heftige Volatilität und der Abverkauf insbesondere am vergangenen Freitag und diesen Montag deutet jedoch auch darauf hin, dass hier einige größere Player gezwungenermaßen verkaufen mussten – möglicherweise durch einen Margin Call.

Nur, weil der „Gold-Hedge“ in den Wochen des Corona-Absturzes nicht funktioniert hat, muss dies nicht automatisch bedeuten, dass er in der näheren Zukunft nicht funktioniert. Denn Gold dürfte die perfekte Absicherung gegen viele der Maßnahmen sein, die gerade zur Bekämpfung der Krise angewendet werden. Dies sieht unter anderem auch Christopher Wood von der US-Bank Jefferies so, den wir im letzten Smart Investor interviewt haben. Steigende Goldpreise und eine deutlich günstigere Kostenstruktur deuten daher auf fast paradiesische Zustände bei den Minenunternehmen hin, erst recht bei den stabilen großen Produzenten. Alleine der mehr als halbierte Ölpreis dürfte die sogenannten Cash-Kosten eines Unternehmens wie Agnico Eagle um 10-15% reduzieren und voll auf die Marge durchschlagen. Minen-Investoren sind es gewohnt leidensfähig zu sein und Ausdauer zu haben – dies könnte sich auch dieses Mal auszahlen.

 

Fonds-Musterdepot

Keine Veränderungen

 

* Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte (siehe ausführliche Erklärung)

⇐ Änderungen letzte Woche       Änderungen nächste Woche ⇒

Jetzt Probe-Abo sichern!

Im Probeabo erhalten Sie kostenlos zwei Ausgaben des Smart Investor. Sofern Sie nicht binnen zwei Wochen nach Erhalt der zweiten Ausgabe kündigen, wandelt sich das Probeabo automatisch in ein Jahresabo Classic + Online zum Gesamtpreis von derzeit 64,- Euro innerhalb Deutschlands bzw. 84,- Euro im Rest der Welt (Zustellung per Luftpost); es enthält die monatliche Ausgabe des Smart Investors (12 Ausgaben für 61,- Euro bzw. 81,- Euro inkl. Versandkosten) sowie den Online-Zugang unter smartinvestor.de zu allen je erschienen Ausgaben (für 3,- Euro). Das Abonnement verlängert sich um jeweils ein Jahr, wenn es nicht bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt wird.

Bei fristgerechter Kündigung des Probeabos entstehen keine weiteren Verpflichtungen.

Abonnements

  • Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Smart Investor Media GmbH und die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zustehenden Rechte. Zu den Informationen