Aktien Update – Novartis AG

Die Novartis AG (akt. Kurs 62,60 EUR, WKN: 904278) ordnet die Geschäftsaktivitäten neu. Das Geschäft mit Tierarzneimitteln wird an den US-Konzern Eli Lilly, die Impfstoffsparte (ohne Grippemittel)  an GlaxoSmithKline verkauft. Das sorgt für Erlöse von 12,5 Mrd. USD. Im Gegenzug erwirbt Novartis von GlaxoSmithKline (GSK) dessen Krebsmittelgeschäft für insgesamt rund 16 Mrd. USD. Die Grippemittel sollen später verkauft werden. Die Transaktionen werden mit liquiden Mitteln, kurzfristigen Verbindlichkeiten und falls nötig durch die Ausgabe von Anleihen finanziert, teilte Novartis mit.

Novartis will sich in Zukunft auf Augenheilkunde, das Pharmageschäft mit Schwerpunkt Krebsmedikamente, und auf Generika konzentrieren.  Mit GSK wird ein gemeinsames Unternehmen im Bereich Consumer Health gegründet, über das nicht verschreibungspflichtige Arzneien wie leichte Schmerzmittel  oder die Zahnpasta Sensodyne von Glaxo vertrieben werden. Bis Mitte 2015 sollen die angestrebten Veränderungen umgesetzt sein.

Link zur Meldung

SI-Kommentar:

Novartis wird bei Kursen um 62 EUR derzeit mit einem KGV von 16 für das laufende Jahr gehandelt, wenn man die Analystenschätzungen im Mittel nimmt. Durch den  Erwerb des GSK-Onkologie-Portfolios mit sechs erst kürzlich zugelassenen Produkten sichert sich Novartis Wachstumspotenzial. Ob der Preis dafür nun günstig oder zu teuer ist, die Meinungen der Analysten gehen weit auseinander, lässt sich aktuell kaum wirklich bewerten.

Wichtig ist aber: Novartis zeigt durch die Deals, dass man mit der Portfolio-Bereinigung weiter an Wachstum und steigenden Margen arbeitet. Es herrscht zwar große Konkurrenz auf dem Markt, dennoch sind die Unternehmen in der Lage, Win-Win-Situationen zu erkennen und auch einzugehen. Novartis zählt damit mehr denn je zu den Basis-Investments nicht nur im Pharma-Bereich (spr).

 

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:
Ein mit “*“ gekennzeichnetes Wertpapier wird zum Zeitpunkt der Erscheinung dieser Publikation von mindestens einem Mitarbeiter der Redaktion gehalten.

<- Zum letzten Aktien-Update         -> Zum nächsten Aktien-Update