Musterdepot SIW 42/2015 vom 14.10.2015

Musterdepot
Nach wie vor haben wir den größten Teil unserer freien Liquidität in einer kurzlaufenden US-Treasury-Anleihe geparkt (WKN A1HS86, akt. Kurs 100,27, akt. EUR/USD-Kurs 1,1439). Bislang mit einem geringen Währungsverlust, der zu einem Teil durch den erzielten Kursgewinn aufgefangen wurde. Mittelfristig wollten wir uns damit zum einen vor Zwangsabgaben im europäischen Bankensystem retten und unser Depot vor einem sinkenden Eurokurs schützen. Charttechnisch scheint sich der Dollar nun jedoch in einer technischen Gegenreaktion zu befinden, wir werden daher aus währungstaktischen Gründen einen Teil der Parkposition wieder „ausparken“. Wir verkaufen zur morgigen Eröffnung 40.000 USD Nominalvolumen der Anleihe (WKN A1HS86, akt. Kurs 100,27) bestens.

Unabhängig davon wollen wir jedoch einige Positionen in unserem Depot wieder aufstocken. Bei unserem langjährigen Depotwert Aurelius hatten wir uns Ende August zu 43,30 EUR von der Hälfte unseres Bestandes getrennt, nun wollen wir zu tieferen Kursen wieder zugreifen. Wir ordern 150 Stück (WKN A0JK2A, akt. Kurs 39,24) zur morgigen Eröffnung billigst, weitere 150 Stück mit einem Limit von 37,60 EUR. Geht das Limit auf, wäre der Depotanteil bei rund 9%.

Angesichts der phänomenal günstigen fundamentalen Bewertung (KGV < 7) und der günstigen charttechnischen Aussichten verdoppeln wir unsere Position in der Aktie von C-Quadrat. Wir ordern 120 Stück (WKN A0HG3U, akt. Kurs 38,70 EUR) mit einem Limit von 39,50 EUR zur morgigen Eröffnung. Der Depotanteil wäre dann bei rund 4%.

Auch bei unserem „Dauerläufer“ Grenkeleasing kaufen wir nochmals 50 Aktien zu und vergrößern unsere Position damit um 50%. Wir ordern 50 Stück (WKN A161N3, akt. Kurs 145,50 EUR) billigst zur morgigen Eröffnung. Der Depotanteil liegt dann bei rund 8%.

Fonds-Musterdepot
Keine Veränderungen

* Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte (siehe ausführliche Erklärung)

<- Änderungen Vorwoche    Änderungen nächste Woche ->