Smart Investor 3/2016 – „Über Geld und die Welt“

RFDass mit unserem Geldsystem irgendetwas nicht stimmen kann, schwant mittlerweile nicht nur Finanzprofis sondern auch -Laien. Dass sich die Großbanken mit Hilfe der privaten Geldschöpfung erst dumm und dusslig verdienten und dann, als dafür die Retourkutsche vom Markt kam, nach der Rettung durch den Staat schrien, das kann so nicht richtig sein.

Auch dass die Schere zwischen Arm und Reich immer größer wird und die Mittelschicht immer mehr ausdünnt, muss zwangsläufig zur Zersetzung der Gesellschaft führen. Das versteht jeder, der bis drei zählen kann. Daher ist schon seit vielen Jahren eine wahre Flut an Konzepten für neue Geld- und Finanzsysteme, teilweise eingebettet in neuartige Gesellschaftsstrukturen, zu beobachten.

Mein Kollege Ralph Malisch hat einige dieser alternativen Geldsystem-Ideen gesammelt und stellt sie Ihnen in unserer Titelgeschichte ab S. 20 vor. Da sind Spinnereien dabei, aber auch sinnige Ansätze, über die man durchaus nachdenken kann. Bei jedem Steckbrief für ein Geldsystem finden Sie Internet-Links für Ihre Eigenrecherche.

Selbstverständlich stellen wir all diesen neuen Ideen das alte Konzept des Free Banking bzw. der wettbewerblichen Geldordnung gegenüber. Dieses geht auf Ludwig von Mises und Friedrich August von Hayek, die beiden Größen der österreichischen Schule der Nationalökonomie, zurück. Entscheiden Sie selbst, welcher Ansatz aus Ihrer Sicht am tragfähigsten ist. Übrigens: Bereits 2011 haben wir zur „österreichischen Idee“ eine ganze Sonderausgabe namens „Gutes Geld“ publiziert, welche Sie immer noch gegen 10 Euro zzgl. Versandkosten bei uns beziehen können.

In den kommenden Monaten stehen wieder einige Veranstaltungen an, die wir als Medienpartner begleiten und auf die ich Sie aufmerksam machen möchte:

Schon in wenigen Tagen, nämlich am Samstag, den 5. März, findet der Münchner Börsentag statt. Mein Kollege Christoph Karl wird dort einen Vortrag halten mit dem Titel: „Goldminen und Value-Investing – ein Widerspruch?“ Smart Investor wird zudem mit einem Stand dort vertreten sein. Vielleicht besuchen Sie uns? Mehr zum Börsentag finden Sie in der Anzeige auf S. 25.

Am 28. Mai findet in Hamburg die 7. Mark Banco Anlegertagung unter dem Motto „Bye, bye EU ! – Internationalisierungsstrategien für Anleger und Auswanderer“ statt. Wer sich wie wir ernsthafte Gedanken um unser Finanzsystem und unser Land macht, sollte dort einige wertvolle Ideen für seine zukünftige Ausrichtung erhalten. Smart-Investor-Abonnenten zahlen eine reduzierte Teilnahmegebühr. Mehr dazu in der Anzeige auf S. 13.

Gänzlich ohne Finanzbezug, aber dafür mit Garantie auf einen hochkarätigen Musikgenuss wird das Django Reinhardt Memorial Festival in Augsburg sein – vom 22. bis 24. April. Liebhaber und Interessenten des Gypsy-Jazz werden bei den drei Konzerten, die auch einzeln gebucht werden können, voll auf ihre Kosten kommen. Infos dazu finden Sie in der Anzeige auf S. 83. Smart Investor ist Sponsor des Festivals und wird auch vor Ort sein.

Ich freu mich, Sie auf der einen oder anderen Veranstaltung zu treffen und verbleibe mit den besten Wünschen

Unterschrift

Ralf Flierl