Musterdepot SIW 2/2019 vom 09.01.2019

Musterdepot

Trotz der leichten Erholungsbewegung an den Märkten bleiben wir in unserem Musterdepot vorsichtig aufgestellt. Dazu dienen neben einer Absicherungsposition (Short-Turbo auf den DAX) eine Cashquote von knapp 20%, Cash-Ersatz in Form einer US-Staatsanleihe und Abfindungswerten wie Stada und Homag (zusammen rund 23%) sowie drei Gold- und Silberminenunternehmen (zusammen 16%). Wir haben damit einige vom Markt unkorrelierte Titel im Portfolio. In den letzten Monaten lagen wir damit richtig. Wir fahren auch in den nächsten Wochen auf Sicht, da wir trotz einer möglichen Gegenbewegung an den Märkten mittelfristig im Lager der Bären bleiben.

Fonds-Musterdepot

Noch vor Weihnachten haben wir uns von 30 Anteilen – der Hälfte unseres Bestands – des Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen (akt. Kurs 119,16 EUR, WKN A0M8HD) am 20.12. über die Börse zum Eröffnungskurs von 118,10 EUR verkauft.

 

* Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte (siehe ausführliche Erklärung)

⇐ Änderungen letzter Woche   Änderungen nächste Woche ⇒