Start Schlagworte Amaysim Australia

SCHLAGWORTE: Amaysim Australia

Musterdepot SIW 37/2019 am 11.09.2019

Unsere Absicherungsposition hat uns zuletzt Geld gekostet. Angesichts des Momentums nach oben im DAX wollen wir diese teilweise auflösen. Wir verkaufen 600 Scheine (akt. Kurs 14,83 EUR, WKN TR0TAW) bestens zur morgigen Eröffnung. Weitere 600 Scheine behalten wir vorerst, können uns aber vorstellen auch diese Absicherung aufzulösen, falls die Märkte weiter nach oben laufen.

Musterdepot SIW 36/2019 am 04.09.2019

Wir haben am 30.8. exakt 5.000 Stücke der Aktie von Argonaut Gold* (akt. Kurs 1,68 EUR, WKN A1C70D) zum Kurs von 1,67 EUR gekauft. Das Unternehmen ist ein mittelgroßer in Mexiko tätiger Goldproduzent mit einer starken Bilanz (Netto-Cash), hohen Cashflows und einem klaren Wachstumsprofil. 2020 möchte Argonaut zu Kosten von ca. 1.075 USD je Unze rund 200.000 Unzen Goldäquivalent produzieren. Die puren Cashkosten liegen bei ca. 850 USD je Unze. Zum heutigen Goldpreis wäre dies ein operativer Cashflow von 130 Mio. USD. Argonaut wird an der Börse derzeit jedoch nur mit rund 450 Mio. CAD, rund 340 Mio. USD bewertet.

Musterdepot SIW 35/2019 am 28.08.2019

Aufgrund unserer positiven Meinung zu den Edelmetallmärkten haben wir uns auch in den Musterdepots entsprechend stark engagiert. Dadurch ist uns nun allerdings ein echtes Luxusproblem entstanden, da insbesondere Gold- und Silberminen in letzter Zeit stark gestiegen sind, sind unsere Positionen von Wheaton Precious Metals (WKN A2DRBP, akt. Kurs: 27,08 EUR) und Silvercorp (WKN A0EAS0, akt. Kurs: 4,16 EUR) über unsere selbst gesetzte Obergrenze von 10% Depotanteil pro Einzelposition hinausgestiegen.

Musterdepot SIW 34/2019 am 21.08.2019

Unsere Position von 15.000 Aktien der amaysim Australia (WKN A14VZA, akt. Kurs: 0,402 EUR) konnte leider nicht verkauft werden. Mit unserem Limit von 0,43 EUR/Stück legten wir uns zwar rund 2,5% unter den am letzten Mittwoch gültigen Kurs, dieser wurde jedoch bereits am Donnerstag zur Eröffnung in Frankfurt – also dem für unserer Order relevanten ersten Kurs – mit einem Wert von 0,42 EUR noch einmal unterboten.

Musterdepot SIW 33/2019 am 14.08.2019

Für die aktuelle Situation sind wir in unserem Musterdepot geradezu hervorragend aufgestellt. Neben einem hohen Liquiditätsanteil von rund 18% halten wir eine starke Aktienposition im Edelmetallbereich. Gegen weitere Marktverluste hatten wir in der Vorwoche zusätzlich noch unsere Put-Position auf den DAX verstärkt. Damit fühlen wir uns auch für größere Herbststürme an den Märkten bestens gewappnet.

Musterdepot SIW 26/2018 vom 27.06.2018

Die Depotabsicherung durch unseren Short-Turbo DAX (WKN TR0TAW, akt. Kurs: 19,67 EUR) hat sich weiter bewährt. Unabhängig von den Schwankungen der nächsten Tage spricht viel dafür, dass die übergeordnete Vorzugsrichtung des DAX weiter abwärts gerichtet ist.

Musterdepot SIW 12/2018 vom 21.03.2018

Mit dem Kursverlauf der amaysim Australia (WKN: A14VZA, akt. Kurs: 0,80 EUR) können wir derzeit nicht zufrieden sein. Seit unserem Kauf schlägt hier ein Minus von rund 27% zu Buche. Die erste Abwärtswelle startete mit der Bekanntgabe der vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr.

Musterdepot SIW 32/2017 vom 09.08.2017

Bislang nicht ausgelöst wurde der Stopp-Buy für die geplante Absicherungsposition. Sollte der DAX unterhalb von 12.080 Punkten schließen, wollen wir auch weiterhin 1.000 Stücke eines DAX Short Turbo (WKN TD88AY, akt. Kurs 13,67 EUR) direkt nach Xetra-Schluss an der Börse Stuttgart kaufen. Angesichts der unübersichtlichen Situation lassen wir die Kauforder für die Absicherung bestehen.

Musterdepot SIW 31/2017 vom 02.08.2017

Bislang nicht ausgelöst wurde der Stopp-Buy für eine Absicherungsposition. Sollte der DAX unterhalb von 12.080 Punkten schließen, wollen wir auch weiterhin 1.000 Stücke eines DAX Short Turbo (WKN TD88AY, akt. Kurs 12,89 EUR) direkt nach Xetra-Schluss an der Börse Stuttgart kaufen.

Musterdepot SIW 30/2017 vom 26.07.2017

Der Stopp-Loss, den wir für die Aktie von Reckitt Benckiser (WKN A0M1W6, akt. Kurs 85,63 EUR) gesetzt haben, wurde mit dem Schlusskurs am Montag ausgelöst. Wir haben daher alle 200 Stücke zum gestrigen Eröffnungskurs von 87,37 EUR abgegeben. Im Nachhinein betrachtet haben wir hier möglicherweise unseren Stopp ein wenig zu eng gesetzt. Zuletzt macht die Aktie jedoch charttechnisch tatsächlich kein gutes Bild mehr, wir sind daher froh an der Seitenlinie zu stehen.

SIW 26/2017: „… in our lifetime“

Bei politischen Amts- und Würdenträgern ist oft schwer zu unterscheiden, ob sie echte Zuversicht ausstrahlen, oder ob es sich bei deren positiven Äußerungen nur um das berühmte „Pfeifen im Wald“ handelt. Ist die Zuversicht echt, stellt sich die Zusatzfrage, ob diese auch gerechtfertigt ist oder nur auf einer falschen Lagebeurteilung bzw. Wirtschaftstheorie beruht. Kurz vor dem Börsen-Crash des Jahres 1929, der Große Depression und Weltwirtschaftskrise auslöste, ließ sich der damals höchst angesehene US-Ökonom Irving Fisher zu der Aussage hinreißen, dass die Aktienkurse ein „dauerhaft hohes Niveau“ erreicht hätten.