Start Schlagworte BMW

SCHLAGWORTE: BMW

SIW 28/2019: Wer hat Angst…

Derweil kommen aus der deutschen Konjunktur zunehmend negative Signale. Für einiges Aufsehen sorgte die Veröffentlichung der ifo-Umfrage zur Kurzarbeit. Kurzarbeit ist ein deutliches Zeichen für eine zumindest vorübergehende Eintrübung der Konjunktur. Unternehmen greifen zu diesem Mittel, wenn sich die Auftragsbücher zwar geleert haben, dies aber (noch?) nicht als neuer Dauerzustand wahrgenommen wird.

SIW 12/2018: Ziemlich beste Feinde

Die Älteren unter unseren Lesern kennen vermutlich noch das Spiel „Vier gewinnt“. Gewonnen hat, wer als erster vier Spielsteine in einer Reihe platzieren konnte. Politiker denken da eher in Amtszeiten. Nachdem die deutsche Bundeskanzlerin gerade in die vierte Amtszeit gestartet war, zog der russische Präsident Wladimir Putin gleich.

Aktien Update – Sixt SE

Die Sixt SE (WKN 723132, akt. Kurs 79,50 EUR) hat nach vorläufigen Zahlen 2017 ein über der Guidance liegendes Ergebnis erzielt. Demnach beträgt das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) für das Geschäftsjahr 2017 voraussichtlich rund 285 Mio. EUR (2016: 218 Mio. EUR).

Chart der Woche – Dieselgate I & II

Das in den Medien dominante Wirtschaftsthema ist derzeit der Diesel und die deutsche Autoindustrie. Nach dem gestrigen „Dieselgipfel“ hatten die Märkte inzwischen Zeit, den aktuellen Kenntnisstand in die Kurse einzupreisen, so dass eine erste Einschätzung der Bedeutung dieser Angelegenheit vorgenommen werden kann.

SIW 12/2017: „Roadrunner“-Märkte

Märkte besitzen die bemerkenswerte Fähigkeit, die Beobachter über ihre wahren Absichten zu täuschen. Das zumindest könnte man glauben, wenn man sich vergangene Kurszusammenbrüche ansieht, und paranoid genug ist, dem Markt eine eigene höchst hinterlistige Persönlichkeit zuzuschreiben. Dabei ist „der Markt“ keine bösartige Kreatur, sondern das Resultat von Abermillionen von Einzelentscheidungen. Die Folgen dieser Entscheidungen können phasenweise dem, wozu eine bösartige Kreatur fähig ist, allerdings täuschend ähnlich sehen – nämlich dann, wenn der Markt „crasht“.

Löcher in der Matrix – „Zuffenhausen – wir haben ein Problem“

Die Älteren werden sich noch erinnern: Als die seligen Apollo-Missionen im Orbit umherschwirrten gab es bei technischen Schwierigkeiten eine Meldung, die bald zum geflügelten Wort wurde: „Houston – wir haben ein Problem.“

Aktien Update – Sixt SE

Sixt SE (akt. Kurs 26,75 EUR; WKN 723132), neudeutsch Mobilitätsdienstleister, hat 2013 sehr gute Geschäfte gemacht. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) nahm um 15,6% auf 137 Mio. EUR zu (2012: 118 Mio. EUR. Damit entwickelte sich diese Kennziffer deutlich besser als der Umsatz, der um 4,3% auf 1,66 Mrd. EUR zulegte. Die EBT-Rendite kletterte damit auf 9,1%. Motor der guten Geschäftsentwicklung sei das dynamisch wachsende Auslandsgeschäft, insbesondere im Geschäftsbereich Autovermietung, gewesen.