Werbung
Start Schlagworte Charlie Munger

SCHLAGWORTE: Charlie Munger

SIW 44/2018: Tesla und die Anti-Tesla

Nicht wenige Leser haben uns gefragt, warum wir uns denn so intensiv mit Tesla (IK) abgeben. Immerhin haben wir dem Elektroauto-Bauer letztes Jahr eine Titelgeschichte gewidmet und auch dieses Jahr die Achterbahnfahrt des Unternehmens intensiv begleitet. Klar, verglichen mit vielen andren Technologieunternehmen haben wir Elon Musk damit überproportional viel Raum gegeben. Tesla ist aber nicht nur Tesla, sondern quasi ein Sittengemälde der aktuellen Zustände an der Börse und im Silicon Valley.

SIW 38/2017: „Lollapalooza-Effekt“

Viermal werden wir noch wach, dann ist Wahlsonntag. Das wesentliche Ergebnis steht jetzt schon fest: Angela Merkel wird erneut Bundeskanzlerin. In welcher Parteienkoalition das konkret geschehen wird, ist derzeit noch offen, aber auch ziemlich egal. Denn praktisch zu keiner der aktuell im Bundestag vertretenen Parteien gibt es unüberwindliche Gräben.

SIW 26/2017: „… in our lifetime“

Bei politischen Amts- und Würdenträgern ist oft schwer zu unterscheiden, ob sie echte Zuversicht ausstrahlen, oder ob es sich bei deren positiven Äußerungen nur um das berühmte „Pfeifen im Wald“ handelt. Ist die Zuversicht echt, stellt sich die Zusatzfrage, ob diese auch gerechtfertigt ist oder nur auf einer falschen Lagebeurteilung bzw. Wirtschaftstheorie beruht. Kurz vor dem Börsen-Crash des Jahres 1929, der Große Depression und Weltwirtschaftskrise auslöste, ließ sich der damals höchst angesehene US-Ökonom Irving Fisher zu der Aussage hinreißen, dass die Aktienkurse ein „dauerhaft hohes Niveau“ erreicht hätten.

SIW 20/2017: „Weak again?“

Augenfällig ist aktuell die Schwäche des US-Dollar, der sogar gegenüber dem Euro an Wert verlor. Was als kraftstrotzender Trump-Dollar begann, lässt nun sichtbar Luft ab. Es scheinen weniger Ungleichgewichte in der Konjunktur oder der Geldpolitik zu sein, an die sich die US-Devise derzeit anpasst, sondern die Person Trump selbst. Die Entlassung von FBI-Chef James Comey durch den US-Präsidenten dürfte eine erhebliche Rolle bei der dynamischen Abwärtsbewegung des USD während der vergangenen Tage gespielt haben.