Werbung
Start Schlagworte DAX-Short-Turbo

SCHLAGWORTE: DAX-Short-Turbo

Musterdepot SIW 15/2019 am 10.04.2019

Wir haben in der letzten Woche eine Anfangsposition in der Aktie von Gazprom (akt. Kurs 4,50 EUR, WKN 903276) aufgebaut. Am 4.4. haben wir 2.000 ADRs zum Kurs von 4,23 EUR gekauft, in etwa 2,6% des Depotvolumens. Die Ausführliche Analyse zur Aktie des russischen Rohstoffgiganten lesen Sie im aktuellen Smart Investor 4/2019, im letzten Weekly finden Sie eine kurze Zusammenfassung.

Musterdepot SIW 12/2019 am 20.03.2019

Bis heute ist unsere Kauforder für die Aktie von DEFAMA (akt. Kurs 14,40 EUR, WKN A13SUL) offen. Wir kaufen 700 Stück mit einem Limit von 14,00 EUR.

Musterdepot SIW 45/2018 vom 07.11.2018

Unsere Orders aus der letzten Woche wurden ausgeführt. So haben wir am 1.November 600 weitere Aktien von Goldcorp (WKN 890493) zum Kurs von 7,81 EUR erworben. Insgesamt haben wir damit nun eine Position von 2.500 Aktien, was knapp 6,5% des gesamten Depotvolumens ausmacht.

Musterdepot SIW 20/2018 vom 16.05.2018

Der Nachkauf weiterer 1.000 Stück unseres EUR/USD-Put (WKN, SC85NE, akt. Kurs, 1,44 EUR) wurde am vergangenen Donnerstag zum Limit-Kurs von 1,32 EUR/Stück ausgeführt.

Musterdepot SIW 36/2017 vom 06.09.2017

Unsere Order über 1.100 Aktien der Goldcorp (WKN 890493, akt. Kurs 11,90 EUR) wurde zur Eröffnung am vergangenen Donnerstag zu 11,16 EUR je Aktie ausgeführt. Der Depotanteil beträgt ca. 4%. Unsere Absicherung hat uns in den zurückliegenden Wochen der erhöhten Unsicherheit ruhiger schlafen lassen. Nun kann es allerdings fast täglich passieren, dass mit einem Schlusskurs bei 12.250 Punkten unser Stopp-Loss ausgelöst wird.

Musterdepot SIW 34/2017 vom 23.08.2017

Die Börsen könnten sich in den nächsten Wochen sehr viel positiver zeigen, als so mancher Beobachter dies aktuell auf dem Schirm hat. Wir haben dies ausführlich im heutigen Weekly besprochen. Wir setzen daher folgenden Stopp: Sollte der DAX auf Xetra zu einem Kurs von 12.250 Punkten oder mehr schließen, verkaufen wir alle 1.000 Scheine des DAX Short Turbo (WKN TD88AY, akt. Kurs 13,44 EUR) unmittelbar danach bestens am Börsenplatz Stuttgart.

Musterdepot SIW 33/2017 vom 16.08.2017

Der Absturz des DAX löste letzten Freitag unseren Stopp-Buy für den DAX Short Turbo (WKN TD88AY, akt. Kurs 12,36 EUR) aus. Nachdem der DAX in Xetra am 10.8. bei 12.014 Punkten schloss, haben wir den Schein in Stuttgart für 15,12 EUR erworben. Insgesamt haben wir 1.000 Scheine gekauft, rund 4,5% des Depotvolumens.

Musterdepot SIW 32/2017 vom 09.08.2017

Bislang nicht ausgelöst wurde der Stopp-Buy für die geplante Absicherungsposition. Sollte der DAX unterhalb von 12.080 Punkten schließen, wollen wir auch weiterhin 1.000 Stücke eines DAX Short Turbo (WKN TD88AY, akt. Kurs 13,67 EUR) direkt nach Xetra-Schluss an der Börse Stuttgart kaufen. Angesichts der unübersichtlichen Situation lassen wir die Kauforder für die Absicherung bestehen.

Musterdepot SIW 31/2017 vom 02.08.2017

Bislang nicht ausgelöst wurde der Stopp-Buy für eine Absicherungsposition. Sollte der DAX unterhalb von 12.080 Punkten schließen, wollen wir auch weiterhin 1.000 Stücke eines DAX Short Turbo (WKN TD88AY, akt. Kurs 12,89 EUR) direkt nach Xetra-Schluss an der Börse Stuttgart kaufen.

Musterdepot SIW 30/2017 vom 26.07.2017

Der Stopp-Loss, den wir für die Aktie von Reckitt Benckiser (WKN A0M1W6, akt. Kurs 85,63 EUR) gesetzt haben, wurde mit dem Schlusskurs am Montag ausgelöst. Wir haben daher alle 200 Stücke zum gestrigen Eröffnungskurs von 87,37 EUR abgegeben. Im Nachhinein betrachtet haben wir hier möglicherweise unseren Stopp ein wenig zu eng gesetzt. Zuletzt macht die Aktie jedoch charttechnisch tatsächlich kein gutes Bild mehr, wir sind daher froh an der Seitenlinie zu stehen.

Musterdepot SIW 29/2017 vom 19.07.2017

Der Wiedereinstieg bei bet-at-home.com (WKN A0DNAY, akt. Kurs 107,25 EUR) ist uns geglückt. Am 13.7. haben wir 100 Stücke zum Eröffnungskurs von 109,70 EUR erworben, am 14.7. wurde unsere Order über 100 weitere Stücke zum Kurs von 105,40 EUR ausgeführt. Wir haben damit wieder 200 Aktien im Depot, zu einem Durchschnittskurs von 107,55 EUR, rund 6% des Depotvolumens.

Musterdepot SIW 28/2017 vom 12.07.2017

Auch in dieser Woche gibt es Neuigkeiten zu Stada (WKN 725180, akt. Kurs 65,26 EUR). Noch in der letzten Woche hatten wir darüber spekuliert, dass die Investoren Bain Capital und Cinven ein neues Angebot vorlegen könnten. Mit Erlaubnis der BaFin und des Unternehmens war es dann bereits diesen Montag so weit: Die Finanzinvestoren bieten nun 66,25 EUR (inklusive Dividende von 0,72 EUR) – 0,25 EUR mehr als im ersten Anlauf.

Musterdepot SIW 27/2017 vom 05.07.2017

Unser Stopp bei bet-at-home.com (WKN A0DNAY, akt. Kurs 123,80 EUR) wurde in der letzten Woche ausgelöst. Am 29.6. schloss die Aktie bei 125,00 EUR, wir haben daraufhin am 30.6. zum Eröffnungskurs von 123,90 EUR alle 200 Stücke verkauft. Daneben haben wir am 29.6. die Hälfte unseres Bestands in der Aktie von Grenke (WKN A161N3, akt. Kurs 210,90 EUR) verkauft. Wir haben 65 Stücke zum Eröffnungskurs von 196,95 EUR abgegeben.

SIW 26/2017: „… in our lifetime“

Bei politischen Amts- und Würdenträgern ist oft schwer zu unterscheiden, ob sie echte Zuversicht ausstrahlen, oder ob es sich bei deren positiven Äußerungen nur um das berühmte „Pfeifen im Wald“ handelt. Ist die Zuversicht echt, stellt sich die Zusatzfrage, ob diese auch gerechtfertigt ist oder nur auf einer falschen Lagebeurteilung bzw. Wirtschaftstheorie beruht. Kurz vor dem Börsen-Crash des Jahres 1929, der Große Depression und Weltwirtschaftskrise auslöste, ließ sich der damals höchst angesehene US-Ökonom Irving Fisher zu der Aussage hinreißen, dass die Aktienkurse ein „dauerhaft hohes Niveau“ erreicht hätten.

Musterdepot SIW 26/2017 vom 28.06.2017

Mit einer ordentlichen Überraschung wartete in dieser Woche die Aktie von Stada (WKN 725180, akt. Kurs 60,90 EUR) auf. Die von den Investoren Bain Capital und Cinven anvisierte Annahmequote von 67,5% wurde um 2% verfehlt, die Übernahme des Generika-Konzerns ist damit fürs Erste vom Tisch. Gerüchten zufolge hatten sich mehrere Hedgefonds „verpokert“, in dem sie auf ein höheres Angebot setzten