Werbung
Start Schlagworte Reckitt Benckiser

SCHLAGWORTE: Reckitt Benckiser

Musterdepot SIW 30/2017 vom 26.07.2017

Der Stopp-Loss, den wir für die Aktie von Reckitt Benckiser (WKN A0M1W6, akt. Kurs 85,63 EUR) gesetzt haben, wurde mit dem Schlusskurs am Montag ausgelöst. Wir haben daher alle 200 Stücke zum gestrigen Eröffnungskurs von 87,37 EUR abgegeben. Im Nachhinein betrachtet haben wir hier möglicherweise unseren Stopp ein wenig zu eng gesetzt. Zuletzt macht die Aktie jedoch charttechnisch tatsächlich kein gutes Bild mehr, wir sind daher froh an der Seitenlinie zu stehen.

Musterdepot SIW 22/2017 vom 31.05.2017

Wieder auf Kurs zu alten Höchstkursen befindet sich unser Musterdepottitel Hochdorf Holding (WKN A0MYT7, akt. Kurs 302,98 EUR). Die Phase der möglichen Umschichtungen von der Aktie in die im März begebene Pflichtwandelanleihe könnte damit vorbei sein (wir hatten darüber bereits im Musterdepot vom 19.4.17 berichtet). Auf der Generalversammlung des Unternehmens vor drei Wochen berichtete CEO Thomas Eisenring vom Stand der Integration der Pharmalys-Gruppe.

Musterdepot SIW 16/2017 vom 19.04.2017

Wir haben unsere Position in der Aktie des britischen Konsumgüter-Konzerns Reckitt Benckiser (WKN A0M1W6, akt. Kurs 87,90 EUR) um 100 Stück erhöht. Diese haben wir am 13.4. zum Eröffnungskurs von 88,44 EUR erworben. In Summe halten wir nun 200 Stücke, rund 5,3% des Depotwertes. Daneben haben wir auch bei Silvercorp* (WKN A0EAS0, akt. Kurs 3,23 EUR) zugegriffen und unsere Position verdoppelt. Am 13.4. haben wir hier 2.500 Stücke zum Kurs von 3,76 gekauft. In Summe halten wir nun rund 5% unseres Depots in dieser Aktie.

Musterdepot SIW 7/2017 vom 15.2.2017

Einen Kurssprung von mehr als 12% alleine am vergangenen Montag konnte unsere Position in Stada (WKN 725180, akt. Kurs 55,50 EUR) einen schönen Performance-Beitrag liefern. Leider hatten wir die Hälfte der Position erst Ende Januar verkauft. Lesen Sie im aktuellen Smart Investor Weekly [Link zum aktuellen Weekly] und im Aktien Update vom Montag mehr zu diesem Thema. Man könnte fast meinen, dass es uns der britische Konsumgüter-Riese Reckitt Benckiser (WKN A0M1W6, akt. Kurs 81,88 EUR) nachtut. Denn mit der geplanten Übernahme des US-Konzerns Mead Johnson strebt das Unternehmen danach, die Nummer eins im Bereich von Babynahrung zu werden.