Werbung
Start Schlagworte Silber

SCHLAGWORTE: Silber

SIW 29/2019: „Es ist die Deutsche“

Ein bisschen erinnert die Wahl der EU-Kommissionschefin an die Papstwahl. Auf den Hinterzimmercharakter des Brüsseler Demokratiemodells hatten wir ja bereits in unserer Ausgabe 27/2019 hingewiesen. Dennoch mühten sich die großen Medien gestern redlich ab, das Ganze als eine Art Wahlkrimi und Sternstunde des EU-Parlamentarismus darzustellen.

SIW 10/2019: Ankündigungskapitalismus

Es ist nicht etwa so, dass Tesla noch nie angezählt war. Unumwunden gab Elon Musk im November 2018 zu, dass der Elektroauto-Pionier während der Anlaufphase des Model 3 nahe an der Insolvenz gewesen sei. Diverse Shortseller sahen im Verlauf des vergangenen Jahres nicht nur einen „Point of no Return“. Nach zwei Quartalen mit Zahlen, die positiv überraschen konnten, ist bei Tesla nun der ganz normale Wahnsinn zurück.

SIW 8/2019: „Kaufrausch“

Beim DAX hat sich das Kursbild aufgehellt. Nachdem zum Jahreswechsel noch Weltuntergangsstimmung herrschte, konnte sich der Markt inzwischen stabilisieren.

SIW 5/2019: Noch lange kein Fallobst

Selten wurden die Quartalszahlen von Apple mit solcher Spannung erwartet wie gestern Abend. Schließlich hatte der iPhone-Hersteller erst Anfang Januar die Märkte mit einer Gewinnwarnung geschockt. Nicht wenige Marktteilnehmer betrachteten Apple* als konjunkturellen Frühindikator – und der deutete zuletzt eindeutig nach unten.

SIW 38/2018: „Schnelle Terrine“

Für gewöhnlich läuft der Politikbetrieb nach Sommerpause und Sommerloch eher gemächlich an. Im Vorfeld der Landtagswahlen in Bayern und Hessen scheinen jedoch die Nerven blank zu liegen. Das zeigte nicht nur das Tötungsdelikt von Chemnitz und dessen Folgen, sondern auch die mediale Treibjagd auf den nun weggelobten Chef des Verfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen. Mit diesem Themenkomplex werden wir uns in der kommenden Druckausgabe Smart Investor 10/2018 noch etwas intensiver beschäftigen.

SIW 24/2018: Rocketmen

Erst vor wenigen Monaten nannte US-Präsident Donald Trump den nordkoreanischen Diktator Kim Jong-un einen „kleinen Raketenmann“, wohl auch in dem Bewusstsein, dass er selbst ein ganz großer Raketenmann ist.

SIW 16/2018: Absolute und relative Zukunft

An der Börse wird, wie es so schön heißt, die Zukunft gehandelt. Allerdings geht es dabei nicht nur um das, was tatsächlich geschehen wird („absolute Zukunft“), sondern auch – vielleicht sogar überwiegend – darum, wie sich dieses Geschehen zu den Erwartungen im Vorfeld verhält („relative Zukunft“).

Grafik der Woche – Widersprüchliche Signale

Ob Aktien, Cannabis, Lithium oder Bitcoin. Praktisch jeder konnte in den vergangenen Jahren viel Geld verdienen. Lediglich Goldanleger blickten in die Röhre. An dieser Stelle wollen wir nicht darüber philosophieren, warum ...

SIW 35/2017: Abgeschossen

Vor einer Woche machten wir uns noch Gedanken über das Notenbankertreffen im US-amerikanischen Jackson Hole. Wenig Spektakuläres war erwartet worden und genau das wurde auch geliefert. Selbst die Märkte, die während Draghi- oder Yellen-Reden üblicherweise jedes Wort in Echtzeit einzuordnen versuchen, blieben erstaunlich gelassen. Die eigentlich von uns erwartete erhöhte Volatilität am Freitag blieb aus.

Löcher in der Matrix – Gold ist Geld

Während die Aufmerksamkeit des Publikums mit den Schlagzeilen des Tages – Terror, britische Unterhauswahl, Comey-Anhörung, Trump, Trump und nochmals Trump – auf flüchtige Ereignisse gelenkt wird, beginnen mittel- bis langfristig bedeutsame Trends oft unter Ausschluss einer breiteren Öffentlichkeit.

Grafik der Woche – Alles Geld der Welt

Für die heutige Grafik der Woche haben wir Ihnen ein visuelles Schmankerl mitgebracht. Plastischer lässt sich die aktuelle Asset-Blase kaum darstellen. Scrollen Sie unbedingt bis ganz unten (!).

Musterdepot SIW 20/2017 vom 17.05.2017

Nach der jüngsten Konsolidierung bei den Gold- und Silberminen wollen wir hier einen weiteren Titel in unser Depot aufnehmen. Wir kaufen 1.000 Stück der Aktie von Tahoe Resources (WKN A1C0RA, akt. Kurs 8,47 EUR) billigst zur morgigen Eröffnung. Aktuell fördert das Unternehmen ca. 21 Mio. oz.

SIW 17/2017: Kurze Beine?

Es gibt Börsenweisheiten, die immer wieder einmal machtvoll ins Bewusstsein der Marktteilnehmer zurückdrängen. Etwa die von den kurzen Beinen politischer Börsen. Am vergangenen Montag beobachteten wir eine solche durch und durch politische Aufwärtsbewegung. Der DAX stieg, ach was, er sprang um mehr als 400 Punkte bzw. knapp 3,4% in die Höhe und schloss auf Tageshoch (vgl. Abb.). Schon zur Eröffnung war ein Aufwärts-Gap (grünes Rechteck) von annähernd 250 Punkten entstanden. Zudem markierte der Schlussstand zugleich auch noch ein neues Allzeithoch, was erneut technisch orientierte Anleger in den Markt locken dürfte.

Grafik der Woche – Höhenrausch voraus?!

Nach dem schnellen Einbruch unter die Marke von 1.200 USD/Feinunze und dem fast ebenso raschen Wiederanstieg des Goldes ist es an der Zeit für eine Positionsbestimmung. Vor allem zwei Zusammenhänge haben Händler und Analysten

Grafik der Woche – Vor dem nächsten Sprung

Nach der fulminanten Performance der Edelmetalle im ersten Halbjahr ist es etwas stiller um diesen Bereich geworden. Einzelne Minen mussten in den letzten Wochen sogar deutlichere zweistellige Prozentabschläge hinnehmen.