Werbung
Smart Hebel Trading
Start Schlagworte Smart Investor – Momentum

SCHLAGWORTE: Smart Investor – Momentum

Musterdepot SIW 38/2020 am 16.09.2020

Der guten Ordnung halber berichten wir zunächst über die erfolgten Transaktionen der Vorwoche: Unser Verkauf von 300 Stück Datagroup (WKN: A0JC8S; akt. Kurs: 48,60 EUR) erfolgte zu 50,50 EUR, entsprechend einem Verlust von knapp 8%. Wesentlich besser lief es bei unserem Spitzenperformer Anthem (WKN: A12FMV; akt. Kurs: 222,65 EUR). Wir veräußerten ebenfalls die Komplettposition und erlösten für unsere 55 Stück jeweils 224,05 EUR, was einer Performance von 141% entspricht.

Musterdepot SIW 37/2020 am 09.09.2020

So wie bei den Indizes zuletzt Bereinigungen stattfanden, so wollen wir das auch in unserem Musterdepot handhaben. Wir reagieren damit einerseits auf die Entwicklungen bei einigen Titeln. Andererseits wollen wir auch ein bisschen Luft schaffen, um in einer wie auch immer gearteten Korrektur an den Börsen handlungsfähig zu bleiben. Schon seit geraumer Zeit zeigte der Kurs der Datagroup-Aktie (WKN: A0JC8S; akt. Kurs: 50,30 EUR) eine deutliche Underperformance gegenüber der Peer Group und vielen anderen IT-Dienstleistern.

Musterdepot SIW 36/2020 am 02.09.2020

Unser investierbares wikifolio „Smart Investor – Momentum“ (ISIN: DE000LS9CFN3) konnte im Wochenverlauf weiter zulegen. Eine Anfangsposition bauten wir in der unseren Lesern bestens bekannten Rational AG auf, deren Vorstandsvorsitzenden Dr. Peter Stadelmann wir in Smart Investor 8/2020 interviewt haben. Weitere Käufe tätigten wir im Baustoffhersteller Sto und dem Halbleiter-Ausrüster Suess MicroTec. Dennoch fahren wir angesichts der doch heiß gelaufenen Märkte unverändert eine hohe Barquote von aktuell rund 21%.

Musterdepot SIW 35/2020 am 26.08.2020

Und wir haben sie doch bekommen. Es hat zugegebenermaßen etwas gedauert, bis uns der Spezialminenwert SSR Mining (WKN: A2DVLE, akt. Kurs: 16,37 EUR) ins Netz gegangen ist. Am Montag war es dann aber soweit und wir konnten 600 Stück zu unserem Abstauberlimit von 16,20 EUR in unser Musterdepot einbuchen. In dem an Glücksrittern nicht gerade armen Silbermarkt gehört SSR Mining zu den großen und etablierten Unternehmen, bei dem wir uns entsprechend gut aufgehoben fühlen.

Musterdepot SIW 34/2020 am 19.08.2020

Mit unserem Abstauberlimit von 16,20 EUR für den Kauf von 600 Stück des Spezialminenwerts SSR Mining (WKN: A2DVLE, akt. Kurs: 16,97 EUR) waren wir wohl ein wenig zu frech. In der abgelaufenen Woche näherte sich der Kurs dieser Marke zwar bis auf wenige Cents an, erreichte sie jedoch nicht. Da wir weiter von den mittel- und langfristigen Chancen der Edelmetalle und insbesondere des Silbers überzeugt sind, belassen wir das Kauflimit weiter im Markt. Die hohen täglichen Schwankungen in diesem Bereich lassen ein kurzfristiges Erreichen des Limits weiter plausibel erscheinen.

Musterdepot SIW 33/2020 am 12.08.2020

Der scharfe Einbruch bei den Edelmetallen ging auch an unserem Musterdepot nicht spurlos vorüber. Allerdings kam der Rücksetzer nach der bisherigen fulminanten Performance des Sektors nicht ganz unerwartet. Mit Werten wie Wheaton Precious Metals, Silver Lake Resources, Silvercorp oder Agnico Eagle sehen wir uns gut aufgestellt und warten nach einer (möglichen) Konsolidierung geduldig auf den nächsten Schub. Zeitgleich erhöhen wir unser Minenexposure um den Spezialwert SSR Mining (WKN: A2DVLE, akt. Kurs: 16,60 EUR). Zur morgigen Eröffnung in Frankfurt geben wir (Gültigkeit: ultimo) einen Kaufauftrag über 600 Stück mit einem Abstauberlimit von 16,20 EUR auf. Kommen wir zum Zug, wird die neue Position einer Gewichtung von ca. 3% des Musterdepots entsprechen.

Musterdepot SIW 32/2020 am 05.08.2020

Unsere Musterdepot entwickelt sich gut. Glücklicherweise haben wir mit unserem starken Engagement im Edelmetallbereich einen guten Performancebringer. Alle diesbezüglichen Titel laufen erfreulich, insbesondere die Silbertitel. Gazprom (WKN: 903276) ist derzeit schwach, aber wir sehen darin eher eine langfristige Value-Position denn einen akuten Momentumwert. Bolloré (WKN: 875558) entwickelte sich zuletzt erfreulicher, dennoch ist der Titel noch meilenweit von unserem Einstandskurs entfernt. Bolloré ist ein klassischer Corona-Verlierer und dürfte zumindest mittelfristig das Depot wohl verlassen. Noch schauen wir aber etwas zu. Mehr zu unserem Aktien-Musterdepot im aktuellen Heft auf S. 56.

Musterdepot SIW 31/2020 am 29.07.2020

Bei unserer Silvercorp-Position wurde die angekündigte Reduzierung ausgeführt. Hintergrund war das Überschreiten unserer selbst gesetzte Höchstgrenze von 10% beim Depotanteil, die wir zwar nicht sklavisch sehen, aber in einem sehr heiß gelaufenen Titel dennoch beachten wollen. Wir veräußerten 2.000 Stück Silvercorp (WKN: A0EAS0, akt. Kurs: 6,30 EUR) zum Kurs von 6,90 EUR und konnten damit eine Performance von satten 127% realisieren. Im Musterdepot verbleiben die restlichen 5.500 Stück.

Musterdepot SIW 30/2020 am 22.07.2020

Das Musterdepot liegt wieder auf Kurs. Sowohl auf Vormonats- als auch Jahressicht konnte der DAX inzwischen als Benchmark übertroffen werden (DAX: +4,8% bzw. -2,5%; MD: +8,7% bzw. +5,4%). Ausschlaggebend dafür ist nicht zuletzt unser hohes Exposure im Edelmetallsektor, das es aktuell auf eine Quote von beinahe 40% am Gesamtdepot bringt.

Musterdepot SIW 29/2020 am 15.07.2020

In der letzten Woche konnten wir erneut ein neues Allzeithoch für unser wikifolio „Smart Investor – Momentum“ erzielen. Die Kurskapriolen im Rahmen der anlaufenden Berichtssaison konnten wir per Saldo vergleichsweise ebenso gut wegstecken wie einen Ein-Tages-Rückgang bei den Gold- und Silberminen. Der heutige Kursabschlag bei den Titeln von Gazprom ist übrigens auf die Notiz ex Dividende zurückzuführen und macht sich bei einer solch dividendenstarken Aktie entsprechend bemerkbar. Unsere Barquote haben wir nach dem heutigen Ausbruch noch etwas weiter auf doch stattliche 23% erhöht.

Musterdepot SIW 28/2020 am 08.07.2020

Eigentlich sollten wir gar nicht darüber sprechen, denn noch jedes Mal wenn wir etwas allzu Positives über unser wikifolio „Smart Investor – Momentum“ zu berichten hatten, erhielten wir kurz darauf eine kalte Dusche. Wir wagen es dennoch und vermelden ganz leise, dass wir heute mit einem Plus von 73% ein neues Allzeithoch erreicht haben. Und noch eine erfreuliche Marke ist gefallen: Erstmals sind im zugehörigen Zertifikat mehr als 300.000 EUR investiert.

Musterdepot SIW 27/2020 am 01.07.2020

wikifolio „Smart Investor – Momentum“ Mit unserem wikifolio „Smart Investor – Momentum“ haben wir heute erneut an der Performance-Marke von +70% gekratzt. Das ist einigermaßen erstaunlich, da wir unsere Cash-Quote sogar noch ein bisschen weiter, auf nunmehr knapp 22% erhöht haben. Bei Facebook haben wir unsere Position im Rahmen des Kurssturzes vom Freitag etwas abgebaut. Das Unternehmen bleibt zwar ein dominanter Spieler der Social-Media-Welt mit glänzenden Zukunftsaussichten, in der aktuellen Situation besteht aber weiter die Gefahr, dass man sowohl Prügel von den Werbekunden auf der einen als auch von der Trump-Kampagne auf der anderen Seite bezieht.

Musterdepot SIW 26/2020 am 24.06.2020

Unser Kauf von 75 Stück Shimano (WKN: 865682, akt. Kurs: 170,00 EUR) wurde am vergangenen Donnerstag zu einem Kurs von 177,00 EUR ausgeführt. Der Depotanteil beträgt 3,8%.

Musterdepot SIW 25/2020 am 17.06.2020

Japan hat es nicht unbedingt besser als andere Länder, auch wenn das Land die Covid19-Verbreitung vergleichsweise schnell in den Griff bekommen hat. Das mit der Weltwirtschaft hochvernetzte Land ist aber auch in erheblichem Umfang von den globalen Lockdown-Maßnahmen und Einschränkungen betroffen. Allerdings springen die Japaner, die schon heute die höchste Verschuldung aller Industrieländer im Vergleich zum BIP aufweisen, ausgesprochen unbefangen mit geld- und fiskalpolitischen Stimulierungsmaßnahmen in die Bresche, wenn die Wirtschaft wieder einmal lahmt. Das tut sie im Land der aufgehenden Sonne – von kurzen Unterbrechungen abgesehen – eigentlich seit dem Platzen der Immobilien- und Aktienblase im Jahr 1989.

Musterdepot SIW 24/2020 am 10.06.2020

Unser Verkauf von 350 Stück der Wheaton Precious Metals (WKN: A2DRBP, akt. Kurs: 34,34 EUR) erfolgte zu einem Kurs von 34,86 EUR am vergangenen Donnerstag zur Eröffnung in Frankfurt. Hintergrund dieses Verkaufs war, dass die Position mit einem Anteil von 12% über unserem selbstgesteckten Richtwert eines Depotanteils von max. rund 10% lag. Nun liegen wir wieder bei rund 8% Depotanteil und konnten mit dem Verkauf einen erklecklichen Gewinn von 98,4% realisieren. Ebenfalls am Donnerstag zur Eröffnung wurde unser Kauforder für 80 Stück Salesforce (WKN: A0B87V, akt. Kurs: 158,14 EUR) zu einem Kurs von 155,46 EUR ausgeführt. Der Depotanteil der Position liegt damit bei ca. 3,5% und verstärkt unser Engagement im High-Tech-Bereich.