Werbung
Start Schlagworte Warren Buffett

SCHLAGWORTE: Warren Buffett

Smart Investor 7/2019 – Editorial

Was ist normal in diesen Zeiten? Der Goldpreis nimmt zum ersten Mal seit Jahren Kurs auf alte Höchststände, der Bitcoin explodiert, Börsenkandidaten können irrsinnige Preise aufrufen, Draghi kündigt noch tiefere Minuszinsen an und Fed-Chef Powell liebäugelt mit der Zinswende. Statt auf wahre Werte scheinen die Marktteilnehmer ihren Fokus voll und ganz aufs schnelle Geld zu richten und suchen wieder das Risiko.

Aktien-Update: Berkshire Hathaway Inc.

Das Wochenende stand einmal mehr ganz im Zeichen von Warren Buffett und der legendären Hauptversammlung seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway (Kurs der B-Aktie 191,70 EUR, WKN A0YJQ2). Das „Woodstock der Kapitalisten“ animierte wie in den Vorjahren 42.000 Besucher nach Omaha zu kommen um dort dem Altmeister Buffett und seinem Stellvertreter Charlie Munger zu lauschen. Zuvor gab es jedoch traditionell die Zahlen zum ersten Quartal. Und diese können sich sehen lassen.

Aktien-Update: Berkshire Hathaway Inc.

Zwar hatte es Warren Buffett bereits im August angekündigt, die Zahlen zum dritten Quartal brachten aber nun die Gewissheit: Zum ersten Mal seit 2012 hat das „Orakel von Omaha“ Aktien seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway (IK) zurückgekauft. Insgesamt hat Buffett im dritten Quartal Berkshire-Aktien im Wert von rund 900 Mio. USD erworben.

SIW 40/2017: Kursziel 1 Million

Gewagte Prognosen sind nicht Warren Buffetts Sache. Dies überlässt das „Orakel von Omaha“ traditionell der großen Zahl an selbsternannten Börsengurus. Vieles davon hält Buffett ohnehin für Kaffeesatzleserei. Bei der 100 Jahr-Feier des US-Wirtschaftsmagazins Forbes in der letzten Woche überrascht der aktuell zweitreichste Mann der Welt dagegen mit einer auf den ersten Blick durchaus sportlichen Prognose: ...

SIW 38/2017: „Lollapalooza-Effekt“

Viermal werden wir noch wach, dann ist Wahlsonntag. Das wesentliche Ergebnis steht jetzt schon fest: Angela Merkel wird erneut Bundeskanzlerin. In welcher Parteienkoalition das konkret geschehen wird, ist derzeit noch offen, aber auch ziemlich egal. Denn praktisch zu keiner der aktuell im Bundestag vertretenen Parteien gibt es unüberwindliche Gräben.

SIW 37/2017: Satz mit X…

Die Elektronikbranche kennt eigentlich folgende Gesetzmäßigkeit: Im immer schnellen Intervallen werden die Geräte leistungsfähiger, gleichzeitig sinken deren Preise. Was noch vor Jahren teures Spielzeug weniger Nerds war ist heute Massenware, die zu Schnäppchenpreisen verschleudert wird. Es gibt jedoch eine Ausnahme: Apple. Der aktuell wertvollste Konzern der Welt mit einer Marktkapitalisierung von 830 Mrd. USD ist ebenfalls Weltmeister in der Selbstinszenierung.

Smart Investor 7/2017 – Der Value-Effekt

Schon im Jahr 1934 wurde Value Investing erstmals umfangreich dokumentiert. Damals, in den düsteren Zeiten nach der Weltwirtschaftskrise, schrieben Benjamin Graham und David Dodd – die späteren Lehrer und Vorbilder von Warren Buffett – ihr mehr als 700 Seiten umfassendes Werk „Security Analysis“.

Smart Investor 6/2017 – Auf Berkshires Spuren…

Vor allem Value-Fans kommt beim Gedanken an ausländische Beteiligungsgesellschaften automatisch Berkshire Hathaway in den Sinn. Kein Wunder, schließlich konnte Warren Buffett seit 1965 (!) eine jährliche Rendite von 19,0% p.a. erzielen. Der S&P 500 brachte es im gleichen Zeitraum nur auf ein jährliches Plus von 9,7% (inklusive Dividenden). Doch auch neben Berkshire Hathaway gibt es weltweit mehrere Beteiligungsgesellschaften, die in den letzten Jahren ähnlich erfolgreich waren.

Smart Investor 6/2017 – Editorial

Seit nunmehr zwölf Jahren nehmen wir uns in jedem Frühling das Segment der börsennotierten Beteiligungsgesellschaften vor. Die dahinterstehenden Geschäftsmodelle sind dermaßen vielfältig und interessant, dass wir dafür viel Platz und Researchpower aufbringen – immerhin gibt es alleine in Deutschland über 50 dieser Gesellschaften.

SIW 20/2017: „Weak again?“

Augenfällig ist aktuell die Schwäche des US-Dollar, der sogar gegenüber dem Euro an Wert verlor. Was als kraftstrotzender Trump-Dollar begann, lässt nun sichtbar Luft ab. Es scheinen weniger Ungleichgewichte in der Konjunktur oder der Geldpolitik zu sein, an die sich die US-Devise derzeit anpasst, sondern die Person Trump selbst. Die Entlassung von FBI-Chef James Comey durch den US-Präsidenten dürfte eine erhebliche Rolle bei der dynamischen Abwärtsbewegung des USD während der vergangenen Tage gespielt haben.

SIW 7/2017: Erstens kommt es anders…

„Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen“, sagte schon das Münchener Original Karl Valentin. Zwar ist nicht überliefert, ob sich der Kabarettist auch an der Börse betätigte, der Wahrheitsgehalt seiner Aussage lässt sich dort jedoch täglich in der Praxis bestätigen. Erst diese Woche musste ich daher an das oben genannte Zitat denken, als ich am Montagmorgen im Autoradio die Nachricht von der anstehenden Übernahme des Pharmakonzerns Stada hörte. Nicht dass mich die Nachricht per se überraschte. Vielmehr hatte ich mehrere Monate lang mit einer solchen Meldung gerechnet, zuletzt jedoch schlichtweg die Geduld mit der Aktie verloren.

SIW 6/2017: Der Mann hinter den 74 Milliarden

Es ist nicht gerade so, dass wenig über Warren Buffett bekannt ist. Was auch an Buffett selbst liegt, der in Investment-Fragen alles andere als verschwiegen ist. Vielmehr teilt das „Orakel von Omaha“ bereitwillig sein Wissen. In seinen legendären Aktionärsbriefen oder dem jährlichen „Woodstock der Kapitalisten“ in Omaha erklärt der Star-Investor ausführlich sein Vorgehen an der Börse. Stets mit einem Augenzwinkern und ohne oberlehrerhaft zu wirken. Geheimniskrämerei ist Buffett fremd – im krassen Gegensatz zu den Heroen der Hedgefonds-Branche.

Interview

Smart Investor im Gespräch mit Dr. Markus Elsässer von ME Fonds über den Value-Ansatz des ME Fonds ‑ Special Values (WKN: 663307) und den...

Interview

Smart Investor im Interview mit Frank Fischer, Shareholder Value Management AG, über die Value-Strategie des PRIMA Globale Werte und aktuelle Marktrisiken. Smart Investor: Sie sind...

Löcher in der Matrix – Wer hat´s erfunden?

Was für ein Wehklagen geht durch die Mainstream-Presse: EZB-Chef Draghi hat angekündigt, den Banken im Euroraum verbriefte Kreditportfolios, so genannte Asset Backed Securities (ABS), abzukaufen.