Werbung
Start Schlagworte WKN: 676583

SCHLAGWORTE: WKN: 676583

Musterdepot SIW 18/2020 am 29.04.2020

Wir stellen zur morgigen Eröffnung unser DAX-Short-Zertifikat mit der WKN TT06M7 glatt, alle 1.000 Stück. Damit fahren wir uns einen hohen Verlust ein, aber das impliziert eine solche Versicherung. Zudem haben wir haben uns dazu entschieden, unseren Investitionsgrad wieder zu erhöhen. Daher planen wir für den morgigen Donnerstag mehrere Neuaufnahmen. Die erste betrifft den schwäbischen IT-Dienstleister Datagroup* (WKN: A0JC8S; akt. Kurs: 53,70 EUR). Das Unternehmen wird von Gründer und Hauptaktionär Max Schaber seit vielen Jahren sehr erfolgreich geführt (siehe hierzu auch unseren Artikel über Familienunternehmen in der aktuellen Print-Ausgabe SI 5/2020). Als wachstumsstarker Full-Service-Anbieter von betriebsnotwendiger IT vor allem für kleinere und mittelständische Firmen profitiert man vom Digitalisierungsdruck der deutschen Wirtschaft. Auch wenn viele Kundenverträge eine lange Laufzeit besitzen und der Anteil wiederkehrender Umsätze bei über 80% liegt, hob man in dieser Woche nicht ganz überraschend den Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr zunächst auf. Wir werten dies vor allem als eine Vorsichtsmaßnahme. Die dadurch ausgelöste Kursschwäche wollen wir nun zum Aufbau einer ersten Position nutzen. Wir erwerben 300 Aktien, also rund 4,5% Depotanteil

Analyse – Seilern Global Trust

Die Antwort auf die Frage, wie ein solcher Fonds in Deutschland lange Zeit unbemerkt bleiben kann, vorweg: Seilern Investment Management Ltd. ist eine österreichstämmige Boutique mit Sitz in London, die den Fonds bereits 1998 speziell für einige österreichische Mandanten aufgelegt hatte. Die Aktivitäten der in London ansässigen Gesellschaft konzentrierten sich jedoch vor allem auf den britischen Markt, obwohl bereits seit Längerem eine Zulassung für den deutschen Retailvertrieb existiert.

Musterdepot SIW 2/2020 am 08.01.2020

Noch vor Weihnachten haben wir bei zwei Aktien zugegriffen. Wir haben unsere Position in der Aktie von Micron Technologies aufgestockt und die Aktie von ProSiebenSat.1 neu ins Depot aufgenommen. Bei Micron (akt. Kurs 52,42 EUR, WKN 869020) haben wir am 19.12.2019 zusätzliche 150 Stücke zum Kurs von 49,69 EUR erworben. Insgesamt haben wir nun 375 Stücke im Depot, rund 5,5% des Depotwertes. Der Hersteller von DRAM-Chips und Speichermedien hat zuletzt von Analystenkommentaren profitiert, die einen positiven Ausblick für den DRAM-Markt gaben. Langfristig interessant ist die Aktie, da das Unternehmen in einem konsolidierten Markt tätig ist, in dem die Marktteilnehmer zuletzt extrem rational agieren. So hat der DRAM-Markt zu ersten Mal einen zyklischen Abschwung hinter sich, der bei den lediglich drei großen Playern am Markt zu keinen Verlusten geführt haben. Langfristig sollte das Unternehmen von vielen Megatrends profitieren, darunter der Aufbau der Datencenter für Cloud-Anwendungen, 5G oder das autonome Fahren. In all diesen Bereichen sind DRAMs notwendig.

Musterdepot SIW 51/2019 am 18.12.2019

Seit heute ist es amtlich: Die Fusion unseres Musterdepottitels Fiat Chrysler (akt. Kurs 13,60 EUR, WKN A12CBU) mit der französischen PSA ist beschlossene Sache. Damit entsteht der viertgrößte Automobilhersteller der Welt, zu dem die Marken Fiat, Peugeot, Opel, Vauxhall, Lancia, Alfa Romeo, Maserati, Doge, Chrysler, Jeep, Citroen DS Automobiles und Jeep gehören. Der neue Konzern wird einen Umsatz von knapp 170 Mrd. EUR machen. Aktionäre von Fiat Chrysler werden zuvor eine Sonderausschüttung und Aktien am Roboterhersteller Comeau erhalten, damit wird sichergestellt, dass es eine Fusion unter Gleichen ist.