Aktien Update – Heliocentris Energy Solutions AG

Ball Kristall elektrisch

Die Heliocentris AG (akt. Kurs 5,10; WKN: A1MMHE) mit Sitz in Berlin beschäftigt sich mit Energieeffizienz sowie Dienstleistungen und Lösungen im Bereich Distributed Power für weltweite Kunden im Bereich IT und Communications. Zentrale Lösung ist der „Energy Manager“, der intelligent gesteuerte Schnittstellen zwischen unterschiedlichen Komponenten innerhalb eines hybriden Energieverbunds, wie beispielsweise Batterien, Solarmodule, konventionellen Dieselgeneratoren oder Brennstoffzellen, ermöglicht.

In ihrer gegenwärtigen Vermarktungsphase konzentriert sich die Firma primär auf Basisstationen von Mobilfunkbetreibern in Regionen mit schlechter oder unzuverlässiger Netzverfügbarkeit. Und genau hier konnte jetzt der bislang größte Auftrag in der Unternehmensgeschichte verbucht werden: Die Stromversorgung von 150 Basisstationen für das neue Mobilfunknetz in Myanmar wird von Heliocentris geplant und geliefert.

Der Auftragswert beträgt zwischen 4 und 6 Mio. USD, abhängig von der exakten Konfiguration einzelner Stationen. Der Auftrag wird voll im laufenden Jahr umsatzwirksam. Und natürlich hofft Heliocentris, Ausschreibungen für weitere Stationen zu gewinnen.

Link zur Meldung

SI-Kommentar:

Heliocentris hatte das Ziel ausgegeben, im Geschäftsjahr 2014 ein ausgeglichenes Ergebnis auf EBIT-Basis vorlegen zu können. Das scheint mit dem Auftrag gesichert, zumal das Beratungs- und Schulungsgeschäft bereits profitabel läuft. Durch die Kapitalerhöhung in 2013, als 12 Mio. EUR eingenommen wurden (Platzierungspreis 6 EUR/Aktie), darf Heliocentris als solide finanziert gelten. Bei 8,6 Mio. ausstehenden Aktien ist das Unternehmen mit mehr als 40 Mio. EUR freilich bereits ambitioniert bewertet. Allerdings betätigt sich Heliocetris in einem aussichtsreichen Zukunftsmarkt, denn die viel zitierten smart grids sind Grundlage der Energiewende. Und das nicht nur in Deutschland, sondern wie dem aktuellen Welt-Klimabericht zu entnehmen ist, global. Eine kleine Position in das junge und mit allen Risiken behaftete Tech-Unternehmen könnte daher für Anleger mit sehr hoher Risikobereitschaft interessant sein. (spr)

<- Zum letzten Aktien-Update           -> Zum nächsten Aktien-Update