Löcher in der Matrix – Von Punkten und Plänen

ARTIKEL TEILEN

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Die Sache ist für Politiker aber auch verlockend: Mit einem so-und-so-viele Punkte-Plan lassen sich nicht nur Themen medial besetzen, sondern sogar der Eindruck erwecken, man biete eine praktikable Lösung an. Vizekanzler Sigmar Gabriel und NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans haben das Thema internationale Steuergestaltung multinationaler Unternehmen aufgegriffen.

Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel


Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Unbegrenzter Online-Zugang zu allen Inhalten
  • Zugang zu allen Musterdepots - Keine Gewinne mehr verpassen!
  • Die neuesten News zu Markttrends
  • Keine Mindestlaufzeit - monatlich kündbar

UNSERE EMPFEHLUNGEN