Die Lebensadern der Wirtschaft

ARTIKEL TEILEN

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Jeder Bürger in den Industrienationen nutzt täglich Infrastruktur: vom Wasser aus der Leitung für den morgendlichen Kaffee über die Straße zur Arbeit bis zur Energie zur Heizung des Wohnzimmers. Vieles wird sich auch nach der Corona-Krise nicht ändern – einiges aber doch. Aktuell ersetzt die Videokonferenz im häuslichen Arbeitszimmer häufig die Geschäftsreise mit dem Flugzeug. Experten der DWS haben in einem aktuellen Bericht Perspektiven des europäischen Infrastruktursektors im zweiten Halbjahr unter die Lupe genommen. Eines der Ergebnisse: Die Corona-Pandemie beschleunigt die Digitalisierung und die Energiewende. Andere Trends, wie die globale Expansion des Luftverkehrs, würden durch die aktuellen Einschränkungen in der Luftfahrt zwar verzögert, aber nicht beendet

Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel


Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Unbegrenzter Online-Zugang zu allen Inhalten
  • Zugang zu allen Musterdepots - Keine Gewinne mehr verpassen!
  • Die neuesten News zu Markttrends
  • Keine Mindestlaufzeit - monatlich kündbar

UNSERE EMPFEHLUNGEN