Erste Lichtblicke!

Foto: sharosh-rajasekher-T7s_TnKO-dk-unsplash

ARTIKEL TEILEN

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Stünde nicht der traditionell meist schwache September bevor, fänden sich mittlerweile deutlich mehr Kauf- als Verkaufsargumente an den Weltbörsen: Denn sogar gegen die wieder steigende Corona-Gefahr haben sich die Kurse zuletzt gut behaupten können. Daher können Anleger mit einem Teil ihres Vermögens durchaus wieder in solide und niedrig bewertete Aktien einsteigen. Überbewertete Hightechtitel sind jedoch zu meiden! Sie sollten außerdem noch etwa 50% Cash zurückhalten, um bei schwächeren Kursen im September oder Oktober günstig nachkaufen zu können.

Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel


Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Unbegrenzter Online-Zugang zu allen Inhalten
  • Zugang zu allen Musterdepots - Keine Gewinne mehr verpassen!
  • Die neuesten News zu Markttrends
  • Keine Mindestlaufzeit - monatlich kündbar

UNSERE EMPFEHLUNGEN