Revolution oder Sturm im Wasserglas?

AdobeStock_157589065

ARTIKEL TEILEN

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Wie schnell es an der Börse gehen kann, konnte man jüngst am Aktienkurs der US-amerikanischen Videospielkette GameStop verfolgen. Die Goodbye-Verkaufsempfehlung unserer letzten Ausgabe (siehe Smart Investor 2/2021, S. 53) legte einen fulminanten Jahresstart hin und zog von knapp 16 auf 45,36 EUR – so zumindest der Stand bei Fertigstellung. Zwei ­Tage später ­notierte die Aktie bereits bei 94,80 EUR, bevor sie noch mal den Turbo zündete – am 28.1. markierte sie intraday ihr Hoch bei knapp 420 (!) EUR.

Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel


Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Unbegrenzter Online-Zugang zu allen Inhalten
  • Zugang zu allen Musterdepots - Keine Gewinne mehr verpassen!
  • Die neuesten News zu Markttrends
  • Keine Mindestlaufzeit - monatlich kündbar

UNSERE EMPFEHLUNGEN