Goodbye: Peloton Interactive

ARTIKEL TEILEN

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Der in New York ansässige und 2012 gegründete Fitnessgerätespezialist gehörte im Pandemiejahr zu den Highflyern. Die Ausgangsbeschränkungen und geschlossene Fit­nessstudios bescherten dem an der ­NASDAQ gelisteten Unternehmen eine Sonderkonjunk­tur und ließen die Notiz um mehr als 440% steigen. Seit dem Jahreswechsel jedoch schlug der Aktienkurs den Rückwärts­gang ein und bewegt sich in einem ­intakten Abwärtstrend.

Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel


Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Unbegrenzter Online-Zugang zu allen Inhalten
  • Zugang zu allen Musterdepots - Keine Gewinne mehr verpassen!
  • Die neuesten News zu Markttrends
  • Keine Mindestlaufzeit - monatlich kündbar

UNSERE EMPFEHLUNGEN