P2P-Kredite als Zinsanlage für risikobewusste Sparer

Bild: © K.-U. Häßler – stock.adobe.com

ARTIKEL TEILEN

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Fehlende Renditen und seit einiger Zeit auch noch Strafzinsen rücken ­sogenannte Peer-to-Peer-Kredite zunehmend in den Blickpunkt aktiver Anleger. Dabei verleiht eine Privatperson ihr Geld im Grunde über eine vermittelnde Onlineplattform an andere Privatpersonen, die keine Bankfinanzierung erhalten oder dafür einen ­höheren Zinssatz zahlen müssten.

Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel


Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Unbegrenzter Online-Zugang zu allen Inhalten
  • Zugang zu allen Musterdepots - Keine Gewinne mehr verpassen!
  • Die neuesten News zu Markttrends
  • Keine Mindestlaufzeit - monatlich kündbar

UNSERE EMPFEHLUNGEN