Smart Investor Redaktion

Alle Artikel von Smart Investor Redaktion

Fond – Analyse
Die 1997 gegründete Vermögensverwaltung hält derzeit über 200 Mio. EUR unter Management. Fondsmanager H. Willi Brand hatte das Investmenthandwerk in den 1980er und 1990er Jahren bei Merrill Lynch und Prudential Bache gelernt.
Fonds – Analyse
Inhabergeführte Aktiengesellschaften zeichnen sich grundsätzlich durch einen Großaktionär aus, der meist auch das Unternehmen selbst gründete oder der Gründerfamilie angehört. Dies führt im Gegensatz zu rein durch externe Manager geführte Unternehmen zu vielen Vorteilen in der Unternehmenssteuerung.

Fonds – Analyse

Das ursprünglich im institutionellen Anleihen-Management beheimatete Unternehmen BANTLEON verwaltet mittlerweile mehr als 10 Mrd. EUR in Publikums- und Spezialfonds.

Smart Investor 10/2014 – Buchbesprechung

Die US-Wirtschaft ist „strukturell kaputt“. Die Billionen von neuem Geld, die von der US-Notenbank Fed erzeugt wurden, flossen in die Finanzmärkte. Statt Arbeitsplätze zu schaffen, wurden Spekulationsblasen aufgepumpt.

Musterdepot SIW 41/2014 vom 08.10.2014

Musterdepot Der zugespitzten Lage an den Börsen wollen wir im Musterdepot Rechnung tragen. Dafür erwerben wir ein Short-Knockout-Zertifikat mit einem Buy-Stop, d.h. der Kauf soll erst erfolgen, wenn der DAX unter die Marke von 8.850 Punkte fällt.

SIW 41/2014: Drama voraus?

Große Wirtschaftsthemen entwickeln sich häufig entlang der Austauschverhältnisse der betroffenen Währungen. Auffällig in dieser Hinsicht ist das Verhältnis von US-Dollar und Euro.

Smart Investor 10/2014 – Sachwerte

Sachwerte sind eine attraktive Form der Geldanlage, und das nicht erst seit gestern. Im Prinzip waren sie schon immer gefragt, wenn es beispielsweise darum ging, (große) Vermögen über lange Zeiträume zu erhalten bzw.

SIW 40/2014: Der König tritt ab, lang lebe die Blase?

Auch vor Königen macht die Revolution keinen Halt – so letzte Woche geschehen bei Bill Gross, dem „König des Anleihemarktes“. Der legendäre US-Investor galt seit Jahrzehnten als graue Eminenz, seine Worte konnten Kurse und Zinsen massiv beeinflussen. Sein Abgang kommt nun einer kleinen Revolution gleich.

Fonds – Kolumne

Anleihen-Ausfall Nachdem Argentinien in 2001 Anleihen in Höhe von ca. 100 Mrd. USD ausfallen ließ, mussten die Gläubiger entscheiden: Verzicht auf über 70% der Anlage oder den steinigen Weg der Rechtsdurchsetzung.