Die Aktienmärkte kommen nicht richtig voran
Seit Wochen treten die Indizes in Europa auf der Stelle. Auch der DAX tut sich schwer, die Zone um 13.300 bis 13.450 nachhal­tig zu überwinden, zumal auch der Euro seit Wochen zur Stärke neigt.
Feine Unterschiede
Die führenden Aktien des letzten Jahrzehnts – genauer gesagt der Hausse, die im März 2009 ihren Ausgangspunkt nahm – waren Technologietitel.

Auf solidem Fundament gebaut?

Für Branchen wie die Gastronomie oder den Tourismus war der Ausbruch des Corona­virus ein „schwarzer Schwan“. Von heute auf morgen wurde durch staatliche Anord­nung die Geschäftsausübung unmöglich gemacht.

Nachhaltig und zukunftsorientiert

Selten waren die Veränderungen und die daraus resultierenden Herausforderungen für die Gesellschaft größer als jetzt: Digi­tale Disruptionen stellen etablierte Bran­chen infrage, während der demografische Wandel z.

Wie man den Goldbullen am besten reitet

„Die meisten Aktien sind ja kaum gefallen“, sagt ein bekannter Edelmetallexperte aus Frankfurt. Der Gold- und Silberpreis, aber auch die Kurse zahlreicher Minenaktien haben seit Jahresanfang stark zugelegt.

Auf dem Weg zum Immopreneur

Selten waren die Veränderungen und die daraus resultierenden Herausforderungen für die Gesellschaft größer als jetzt: Digi­tale Disruptionen stellen etablierte Bran­chen infrage, während der demografische Wandel z.

Monetäre Triebkräfte

In diesem Jahr konnte man fast die Uhr danach stellen. Noch bis Anfang September erreichte der inoffizielle Weltmarktführer unter den Börsenindizes, der NASDAQ-100, neue Allzeit­hochs.

HELLERICH Sachwertaktien

Bei Sachwerten denken viele Anleger sofort an (physisches) Gold und Immobilien. Ein interessantes Fondskonzept nimmt sich dieses Themas an, interpretiert „Sachwerte“ allerdings anders: der HELLERICH Sach­wertaktien.

Buy: OHB SE

Von einem strengen Anti-Mainstream Standpunkt aus müsste man einen Bogen um die Aktie des Luft- und Raumfahrtkonzerns aus Bremen machen: Praktisch alle Analysten empfehlen den Wert bei aktuellen Kursen um 38 EUR zum Kau.

Goodbye: Delivery Hero

Der Essenslieferant Delivery Hero feilt weiter an seiner Erfolgsstory – letzte Etappen auf dem steilen Weg nach oben waren die Aufnahme in den DAX30 und der millionenschwere Zukauf des spanischen Online-Marktplatzes Gl.