Aktien Update – Infineon Technologies AG

Die Infineon Technologies AG (WKN 623100, akt. Kurs 14,54 EUR) hat ihren Wachstumskurs auch im 3. Quartal des am 30.9. endenden Geschäftsjahres fortgesetzt. Mit einem Umsatz von 1.632 Mio. EUR nahmen die Einnahmen zwar nur gering zu, der Gewinn aber konnte überproportional gesteigert werden. Die sogenannte Segment-Marge von 15,6 % unterstreicht die hervorragende Positionierung des Unternehmens.

Das bereinigte Ergebnis des 3. Quartals beläuft sich auf 0,19 EUR und damit nach neun Monaten auf 0,46 EUR (Vorjahr 0,27 EUR) je Aktie. Für das Gesamtjahr rechnet Infineon weiterhin nicht mit dem großen Umsatzschub. Sogar ein leichter Rückgang im 4. Quartal wird wegen Währungsschwankungen nicht ausgeschlossen. Dafür erwartet das Management aber eine deutliche Verbesserung des Ergebnisses. Bei aktuellen Kursen um 14,50 EUR errechnet sich für das laufende Geschäftsjahr ein KGV von 19.

Link zur Meldung

SI-Kommentar:

Die aktuellen Zahlen von Infineon sind gewiss nicht brillant, aber solide, was Analysten allerdings nicht davon abhält, das Papier zum Teil herabzustufen. Kurzfristig ist das begründbar, langfristig orientierten Anlegern eröffnet der eine oder andere Rücksetzer damit Einstiegschancen. Denn, alte Erkenntnis: Es wird nun einmal die Zukunft gehandelt – und da ist kaum ein Unternehmen im DAX besser positioniert als Infineon.

Das Unternehmen profitiert von der Sensorisierung der Welt, egal, ob es sich um Investitions- oder Konsumgüter handelt: Industrie 4.0, autonomes Fahren, intelligente Energienetze, vernetzte mobile Kommunikation, Smart Homes und viele weitere Entwicklungen – allerorten wird intelligente Halbleitertechnologie benötigt. Dass die Verkaufscharts entsprechender Lösungen/Chips nach oben zeigen gilt als sicher, Unterschiede der Forecasts gibt es allenfalls in der Steilheit der Kurven. Von dieser Entwicklung wird Infineon profitieren.

Normalerweise müssen Investoren in Wachstumsunternehmen auf Dividende verzichten und ganz auf Kursgewinne setzen. Mit einer Dividendenrendite von gut 1,5% bietet Infineon hier einen kleinen Risikopuffer.

<- Zum letzten Aktien-Update    -> Zum nächsten Aktien-Update