Musterdepot SIW 8/2020 am 19.02.2020

Bildnachweis: © Bildagentur PantherMedia / PhanuwatNandee.

Musterdepot

Der Kursrutsch bei Agnico Eagle Mines* (akt. Kurs 45,55 EUR, WKN 860325) hat uns diese Woche einmal mehr eindrucksvoll bewiesen, wie kompliziert das Minengeschäft ist. Das Unternehmen galt über viele Jahre als „Best-in-Class“ Unternehmen der Branche, das viele typische Fehler der Konkurrenten vermied. Traditionell konnte Agnico die konservativ gesteckten Prognosen übererfüllen. Nun ist jedoch Schluss mit dieser Serie: Agnico revidierte seine Produktionsprognose für 2020 von 1,9 bis 2 Mio. Unzen auf lediglich 1,87 Mio. Unzen. Doppelt tragisch ist dies, wenn eine Aktie auch noch zu einer Premium-Bewertung wie Agnico notiert – und damit ein gewaltiges Korrekturpotential hat. Lesen Sie hier unser aktuelles Aktien-Update zu der Aktie. Nachdem die Aktie zwischenzeitlich knapp 17% abgegeben hat erscheint die Aktie jedoch schon wieder attraktiv. Denn weder die vorhandenen Ressourcen noch der mittelfristige Ausblick haben sich durch die Gewinnwarnung verändert. Wichtig dürfte sein, dass das Management in den nächsten Quartalen das verloren gegangene Vertrauen wiederherstellt. Ist dies der Fall, wird die Aktie bei einer Fortsetzung der Edelmetall-Hausse auch wieder zu den Gewinnern zählen. Wir bleiben in der Aktie investiert!

Angesichts der nach wie vor unsicheren Situation in Sachen Corona-Virus in Verbindung mit der momentanen Sorglosigkeit der Börsen (niedrige Volatilitäten und kaum Pessimismus anzeigende Stimmungsindikatoren) wollen wir für unser Aktienmusterdepot  eine kleine Absicherung vornehmen. Wer erwerben dazu zur morgigen Eröffnung 1.000 Stück des DAX-Put-Optionsscheins mit der Wertpapierkennnummer DF40EH (ISIN: DE000DF40EH1; Emittent: DZ Bank), dessen Kurs aktuell bei ca. 3,50 EUR liegt. Der Basispreis dieses Optionsscheins liegt bei 13.050 DAX-Punkten (etwa 6% unter dem aktuellen Niveau), die Laufzeit geht bis 26.08.2020. Sollte also der DAX in den kommenden Wochen deutlich nachgeben, so steigt dieser Put und würde uns damit Kursverluste bei unseren Depotaktien teilweise ausgleichen. Sollte der DAX nur leicht zurückgehen, gleichbleiben oder gar steigen, würde diese Versicherung im Kurs (deutlich) fallen. Bei einem DAX-Schlusskurs oberhalb 14.015 DAX-Punkten wird der Put sofort verkauft (Stop Loss). Wir setzen für diese Versicherung rund 0,8% unseres Depotvolumens aufs Spiel und riskieren damit natürlich einen relativ hohen Verlust in dieser Position (daher ist sie auch nur sehr klein). In einem „Katastrophenfall“ sind wir aber dann teilweise abgesichert. Diese Versicherung sollte nur von Lesern mit Derivate-Erfahrungen nachgeahmt werden.

Fonds-Musterdepot

Keine Veränderungen

 

* Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte (siehe ausführliche Erklärung)

⇐ Änderungen letzte Woche       Änderungen nächste Woche ⇒

Jetzt Probe-Abo sichern!

Im Probeabo erhalten Sie kostenlos zwei Ausgaben des Smart Investor. Sofern Sie nicht binnen zwei Wochen nach Erhalt der zweiten Ausgabe kündigen, wandelt sich das Probeabo automatisch in ein Jahresabo Classic + Online zum Gesamtpreis von derzeit 64,- Euro innerhalb Deutschlands bzw. 84,- Euro im Rest der Welt (Zustellung per Luftpost); es enthält die monatliche Ausgabe des Smart Investors (12 Ausgaben für 61,- Euro bzw. 81,- Euro inkl. Versandkosten) sowie den Online-Zugang unter smartinvestor.de zu allen je erschienen Ausgaben (für 3,- Euro). Das Abonnement verlängert sich um jeweils ein Jahr, wenn es nicht bis sechs Wochen vor Ablauf gekündigt wird.

Bei fristgerechter Kündigung des Probeabos entstehen keine weiteren Verpflichtungen.

Abonnements

  • Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Smart Investor Media GmbH und die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zustehenden Rechte. Zu den Informationen