„Vor uns liegt die Welle 3“

Dietrich Denkhaus

ARTIKEL TEILEN

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Denkhaus: Meine Schätzungen 2018 bezogen sich auf ideale Formationen bei Anwendung der Elliott-Wellen- und Zyklenanalyse. Technische Analyse nach Mustern ist vielleicht die Kunst, das Bild aus dem, was an Informationen vorliegt, fertig zu malen – oder das Lesen der Geometrie der Märkte, wenn Muster zum Einsatz kommen. Vielleicht auch eine Frage der Aufmerksamkeit, Disziplin oder Achtsamkeit, sich nicht von den vielen Schauplätzen der Politik und der Wirtschaft ablenken zu lassen. Aus der technischen Analyse ergeben sich oft Aussagen, die die fundamentalen Analysten absurd finden. Ausblenden, vereinfachen und hinschauen ist der Weg. In jedem Fall vielen Dank für das Kompliment. Die Corona-Rezession als Anlass für den Treffer war jedoch weniger schön. Der Abverkauf hätte technisch nicht unbedingt so tief gehen müssen; 8.000 Punkte waren jedoch das ideale Ziel. Besonders zeitlich war das der finale Baustein die von mir 2018 schon angenommene Korrekturformation.

Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel


Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Unbegrenzter Online-Zugang zu allen Inhalten
  • Zugang zu allen Musterdepots - Keine Gewinne mehr verpassen!
  • Die neuesten News zu Markttrends
  • Keine Mindestlaufzeit - monatlich kündbar

UNSERE EMPFEHLUNGEN