„Bei Nebenwerten gibt es nichts geschenkt“

Dr. Georg Issels

ARTIKEL TEILEN

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Issels: Auch unabhängig von Corona schätzen wir bei vielen dieser Unternehmen die deutlich bessere Erreichbarkeit des Manage­ments, die bei einem DAX-Konzern nur selten gegeben ist. Bei diesen ist man doch eher auf offizielles Research angewiesen. Der persönliche Kontakt endet hier meist in der IR-Abteilung. Im Gegensatz dazu lässt sich bei Small Caps oft ein Hintergrundgespräch mit dem Vorstand führen. Der gern zitierte Nachteil der geringen Liqui­dität relativiert sich vor diesem Hintergrund, zumal – wie das Beispiel SAP zeigt – ein großer Wert in dieser Krise nicht auto­matisch große Sicherheit bedeuten muss.

Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel


Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Unbegrenzter Online-Zugang zu allen Inhalten
  • Zugang zu allen Musterdepots - Keine Gewinne mehr verpassen!
  • Die neuesten News zu Markttrends
  • Keine Mindestlaufzeit - monatlich kündbar

UNSERE EMPFEHLUNGEN