Jagd auf das Inflationsgespenst

AdobeStock 295884265

ARTIKEL TEILEN

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Trotz der feiertagsbedingt verkürzten Berichtsperiode kam es in den vergangenen drei ­Wochen zu deutlicheren Verschiebungen. Auffällig ist das Abrutschen der Rohstoffe und rohstoffnahen ­Indizes, wobei sich einzig Gold leicht um einen Rang auf Rang 9 verbessern konnte – das war es dann aber auch schon mit den positiven Nachrichten aus diesem Bereich. Der Gold Bugs Index verlor sieben Ränge auf Rang 21.

Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel


Mit unserem Digitalabo erhalten Sie folgende Vorteile:

  • Unbegrenzter Online-Zugang zu allen Inhalten
  • Zugang zu allen Musterdepots - Keine Gewinne mehr verpassen!
  • Die neuesten News zu Markttrends
  • Keine Mindestlaufzeit - monatlich kündbar

UNSERE EMPFEHLUNGEN