Ralph Malisch

Alle Artikel von Ralph Malisch

Ultimativer Stresstest
Über viele Jahre haben sich die Marktteilnehmer an eine neue Realität angepasst, die plakativ als „das Verschwinden des Zinses“ charakterisiert wurde.
Batterie leer?!
Vergangenen Freitag war Redaktionsschluss für die neue Print-Ausgabe des Smart Investor. Nach einem arbeitsreichen Wochenende ging das Heft gestern Abend in den Druck und wird pünktlich zum kommenden Wochenende in den Briefkästen unserer Abonnenten und Online unter www.smartinvestor.de verfügbar sein.

Out of the Box

Nachdem wir uns in den letzten Ausgaben ausgiebig dem reddit-Schwarm „wallstreetbets“ und seiner ersten großen Schwärmerei, der GameStop-Aktie gewidmet hatten, wollen wir heute unser Augenmerk auf eine Entwicklung legen, die nicht weniger atemberaubend ist.

GameStop – bis einer weint

Zum dritten Mal in Folge – und damit voraussichtlich zum letzten Mal – berichten wir heute prominent über den Fortgang der Mini-GameStop-Revolution an der Wall Street – ein Thema, das nicht nur uns in den letzten Wochen intensiv beschäftigt hat.

Spiel mit dem Feuer

Auch nach unserem letzten Smart Investor Weekly schlug die GameStop-Story weiter hohe Wellen. Was fundamental von der Aktie zu halten ist, lesen Sie übrigens im neuen Smart Investor 2/2021, der zum Wochenende erschienen ist. Nun aber zum reddit-Forum „wallstreetbets“ , das seit unserem letzten Weekly von 2,3 Mio.

“Unnatürlich, verrückt und gefährlich”

Eine der Aktien, die derzeit die Gemüter erhitzt, ist Gamestop (WKN: A0HGDX, akt. Kurs: 116 EUR, mehr oder weniger). In den letzten Handelstagen kam es immer wieder zu extremen Aufwärtsschüben des Papiers.

Aufwärts ohne Ende?!

Während die heutige Amtsübergabe in den USA eines der beherrschenden Themen der Medien ist, zeigten sich die Märkte von den politischen Querelen bis zuletzt unbeeindruckt. Gestern konnten die US-Leitindizes erneut zulegen – zwischen +0,4% (Dow Jones) und +1,5% (NASDAQ).

Auftakt nach Maß?

Wenn man die Schlagzeilen der Zeitungen studiert, könnte man auf die Idee kommen, dass es wieder einmal an allen Enden und Ecken brennt. Vor allem zwei Themen dominieren auch im neuen Jahr die Berichterstattung.

Schlussspurt

Nach arbeitsreichen Wochen – und zuletzt auch Wochenende – ging gestern die letzte Ausgabe des Smart Investor, die im Jahr 2020 erscheint, in den Druck. Das war ein Schlussspurt nach Maß. Zum Wochenende sind dann die Druckexemplare in den Briefkästen unserer Abonnenten – sofern die überlastete Post mitspielt.

Wegdrehen, Wegsehen, Weitergehen!

Wer die Welt nur aus den Medien kennt, wird in aller Regel nicht mehr als ein Zerrbild der Wirklichkeit haben. Zum einen ist da das relativ neue Phänomen des Haltungsjournalismus, bei dem die Vermittlung von Fakten hinter deren „zutreffende“ Einordnung zurückzutreten hat.