Musterdepot & wikifolio – Update 45/2022

Titelbild: © Matthias Stolt – stock.adobe.com

ARTIKEL TEILEN

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email

Musterdepot Aktien

In unserem Aktien-Musterdepot konnten wir uns in der Berichtswoche über die mutmaßliche Trendwende bei den Edelmetallminen freuen. Es handelt sich dabei um die am höchsten gewichtete Branche unseres Musterdepots. Sie umfasst sowohl konservative Royalty-Unternehmen wie Wheaton Precious Metals als auch spekulative Titel wie Tudor Gold. Wir denken, dass wir hier insgesamt eine Anlageklasse in unserem Musterdepot haben, die wie keine zweite in eine Zeit erheblicher Unsicherheit und hoher Inflation passt.

Wir wollen in der aktuellen Situation unseren Euro-Cash aufbrauchen und tätigen zwei Käufe: Zum einen erwerben wir EMX Royalty (WKN: A2DU32, akt. Kurs: 1,83 EUR). Das Unternehmen ist ein zwar kleines, aber feines Royalty-Unternehmen, das die Vorteile stabiler Einnahmeströme mit den positiven Aussichten des Edelmetallsektors verbindet. Zuletzt hatten wir über EMX Royalty im Smart Investor 7/2022 unter dem Titel „Minenaktien sind so billig“ auf Seite 46 berichtet. Einen Beitrag zum Konzept solcher Unternehmen finden Sie im aktuellen Smart Investor 11/2022 auf Seite 60 unter dem Titel „Royalty Companies mit Vorteilen“. Wir ordern 5.000 Stück billigst zur morgigen Eröffnung in Frankfurt.

Ein Papier, das es uns schon länger angetan hat, ist die Vorzugsaktie von Sartorius (WKN: 716563, akt. Kurs: 370,80 EUR). Dieser exzellente Titel des Medtech-Bereichs ist allerdings auch meist zu ambitionierten Kursen gehandelt worden. Heute liegt das Papier rund 40% unter den Spitzennotierungen von rund 630 EUR. Wir greifen also zu und ordern 50 Stück mit einem Limit von 378 EUR, gültig ab der morgigen Eröffnung in Frankfurt.

Mit diesen beiden Käufen werden wir unseren Euro-Cash fast vollständig aufgebraucht haben. Allerdings haben wir in der Hinterhand noch unseren iShares USD Treasury Bond ETF mit einem Volumen von rund 70.000 EUR, der uns noch weitere Käufe erlaubt.

wikifolio „Smart Investor – Momentum“

In mehreren kleinen Sprüngen ging es in unserem wikifolio „Smart Investor – Momentum“ in der Berichtswoche nach oben. Insbesondere der vergangene Freitag und der heutige Tag machten sich hier positiv bemerkbar. Dahinter steckt vor allem die Wende an den Edelmetallmärkten, für die wir hier gut positioniert sind. Wie wir in unserem heutigen Newsletter ausführen, sind wir der Meinung, dass es sich diesmal um mehr als das übliche Strohfeuer handeln könnte. Die Notenbanken werden sich entscheiden müssen, wie viel Schmerz sie der Wirtschaft bei der Inflationsbekämpfung kurzfristig zumuten wollen. Jede Lockerung würde in dieser Phase daher wohl nicht als ein Erfolg der bisherigen Anti-Inflationspolitik interpretiert werden, sondern als Hinweis darauf, dass die Notenbanken eine tiefe Rezession als jenes Übel ansehen, das sie um jeden Preis vermeiden wollen. Unsere Cash-Position ist auf 49% gesunken. Die konkrete Kursentwicklung des wikifolios und die erfolgten Transaktionen können Sie unter dem angegebenen Link jederzeit in Echtzeit nachverfolgen..

Musterdepot Fonds

Auch im Fondsmusterdepot wollen wir unsere Edelmetallposition weiter verstärken. Wir erwerben zusätzlich zu unseren 400 Stück des Stabilitas Silber + Weissmetalle (WKKN: A0KFA1, Akt. Kurs: 41,49 EUR) weitere 150 Stück. Wir ordern ohne Ausgabeaufschlag über fondsdiscount.de – gültig zum morgigen Kurs.

* Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte (siehe ausführliche Erklärung)

⇐ Änderungen letzte Woche       Änderungen nächste Woche ⇒

UNSERE EMPFEHLUNGEN