Ralf Flierl, Ralph Malisch und Christoph Karl

Alle Artikel von Ralf Flierl, Ralph Malisch und Christoph Karl

SIW 02/2018: Alter Konflikt, neuer Favorit?
„Dabei sein ist alles“, lautet jener olympische Gedanke, dem man nun auch in Nordkorea wieder etwas abzugewinnen scheint. Ebenso überraschend wie kurzfristig kündigte das weitgehend isolierte Regime an, nun doch an den Olympischen Winterspielen im Februar 2018 im südkoreanischen Pyeongchang teilzunehmen.
SIW 49/2017: „Fait accompli“
Ein wenig aus der Mode geraten ist der Begriff des „Fait accompli“. Börsenaltmeister André Kostolany verwendete ihn gerne, um auf jene Ereignisse aufmerksam zu machen, die so allgemein erwartet werden, dass die Börse auf deren tatsächliches Eintreten nicht mehr viel gibt.

SIW 48/2017: Make Taxes small again!

Kaum jemand hätte wohl damit gerechnet. Mit dem Beschluss des US-Senates steht Donald Trump seit dem 2. Dezember kurz vor der Umsetzung eines seiner zentralsten Wahlversprechen. Eine groß angelegte Steuersenkung, die vor allem auf Ebene der Unternehmen ansetzt.

SIW 47/2017: Nach oben offen

Wer erinnert sich noch an den guten alten Neuen Markt, als einer der seinerzeit prominentesten Akteure in bestem Fränkisch das Kursziel „Dausend“ ausgab? Erreicht wurde es bis heute – knapp 18 Jahre später – noch immer nicht.

SIW 46/2017: The Show „Musk“ go on

Gestern Abend ging der Smart Investor 12/2017 in Druck. Rechtzeitig zum Wochenende wird das Heft online verfügbar sein oder als Printausgabe in den Briefkästen unserer Abonnenten liegen. Wieder einmal liegen ereignis- und arbeitsreiche Wochen hinter uns.

SIW 45/2017: General Problems

Wie dramatisch sich die Wirtschaftswelt in den letzten Jahren verändert hat, lässt sich unter anderem am Kursverlauf der alt-ehrwürdigen General Electric beobachten. Einst das wertvollste Unternehmen der Welt ist GE nur noch ein Schatten seiner selbst.

SIW 44/2017: Cui Bono?

Reiche Sportstars, große Konzerne und Politiker – all ihnen wird mit der Veröffentlichung der sogenannten „Paradise Papers“ kräftig eingeheizt. Schließlich belegen mehr als 13 Mio. Dokumente, dass jede Menge „Reiche“ sogenannte Offshore-Firmen für ihre Zwecke nutzten.

Musterdepot SIW 43/2017 vom 25.10.2017

Der Zahlungsabwickler Visa (WKN A0NC7B, akt. Kurs 93,05 EUR) hat heute äußerst positive Zahlen für das 4. Quartal vorgelegt (das Geschäftsjahr endet zum 30.9.). Der Umsatz legte um 14% von 4,3 auf 4,9 Mrd. EUR zu. Unterm Strich blieb ein Ergebnis von 2,1 Mrd. USD (Vj.: 1,8 Mrd. USD) hängen.

SIW 43/2017: Zwangspause

Mit Spannung warten die Börsen auf die morgige Sitzung des EZB-Präsidiums. Schließlich hat Mario Draghi angekündigt, auf der Pressekonferenz um 14:30 auch über erste Schritte zur Reduktion seines gigantischen Anleihe-Ankaufprogrammes zu sprechen.

SIW 42/2017: Schuldfragen

Wer an der Börse widerlegt wird, will dies meist nicht sofort wahrhaben. Oft klingt die ursprüngliche heiße Börsenstory einfach zu gut, selbst wenn erste ernüchternde Fakten das Gegenteil beweisen. Auch die größte Blase muss daher nicht sofort platzen.