Studie warnt vor Tesla-Blase

Tesla zählt traditionell zu den umstrittensten Aktien überhaupt. Einerseits existiert eine große, geradezu „eingeschworene“ Fangemeinde; andererseits kritisieren zahlreiche Experten schon lange die hohe Bewertung, während sich Shortseller immer wieder die Finger verbrennen.

Steuerwahnsinn und kein Ende

Die optimistischen Erwartungen auf ein Kippen der Regelung zur steuerlichen Verrechnung von Verlusten aus Derivaten ­haben sich nicht erfüllt. Klar ist nun: Die Begrenzung der jährlichen Verluste aus Termingeschäften bleibt, nur die Grenze wurde von den ursprünglich geplanten 10.000 auf nun 20.000 EUR angehoben.

Zu guter Letzt – Verzicht im Jahr des Bullen

Während der Westen das neue Jahr bereits begrüßt hat, steht das im (chinesischen) Osten noch bevor. Der Jahreswechsel, in Fernost mit dem Frühlingsfest verknüpft, bringt dann auch ­einen astrologischen Vorzeichenwechsel: Die Maus verabschiedet sich und der Bulle betritt die Bühne, genauer der Metallbulle.

Die Sache mit dem „Dritten Weg“

bei den Aussagen von Herrn Prof. Dr. Thorsten Polleit im Interview „Es gibt keinen Mittelweg zwischen Kapitalismus und Sozialismus“ (Smart Investor 1/2021 auf S. 18) kann ich meine Füße nicht stillhalten.

Das besondere Extra

Die allgemeine Performance von klassischen, frei veröffentlichten Empfehlungen sogenannter Sell-Side-Analysten ist bekannt­lich eher gemischt. Ein anderes Bild ergibt sich jedoch, wenn speziell kurzfristige Handelsideen (Trade Ideas) der Analysten betrachtet werden.

Zu guter Letzt – Auf die richtigen Sachwerte setzen!

In kaum einer Hausse gehen die Kurse geradlinig nach oben; immer wieder gibt es auch Rücksetzer. Bei Crashs ist das meistens anders – aber Crashs verlaufen auch sehr viel schneller als Haussen. Nur zwei Mal in den vergangenen 100 Jahren fielen die Kurse drei Jahre in Folge; selbst zwei Minusjahre sind sehr selten.

Das »Great Game« um die globale Dominanz

Anfang des Jahres 2020 brach die ­globale „Corona-Krise“ aus (siehe auch Smart Inves­tor 12/2020: „Die ‚österreichische Perspektive‘ auf die Pandemie“ auf S. 18) und Prof. Dr.

„Es gibt keinen Mittelweg zwischen Kapitalismus und Sozialismus“

Polleit: Der Antikapitalist kommt in unterschiedlichen Ausprägungen vor. Die ­extremste Variante ist der Marxist-­Leninist-Stalinist, der den Kapitalismus und die damit verbundenen gesellschaftlichen Errun­genschaften wie Eigentum, individuelle Frei­heit, das System freier Märkte, ­Wettbewerb etc.