Grafik der Woche – Eine zu schließende Lücke

Grafik

Quelle: J.P. Morgan Asset Management

Steigende Kurse müssen nicht notwendigerweise durch anziehende Gewinne gerechtfertigt sein – das haben die europäischen Aktienmärkte in den letzten Jahren eindrucksvoll bewiesen.

Während im breiten MSCI Europe Index die Gewinne der Unternehmen sogar rückläufig waren, machten sich die Kurse von einem Höchststand zum nächsten Höchststand auf.

„Multiple Expansion“ nennt der Fachmann so etwas. Es wird schlicht und ergreifend mehr je Euro Gewinn bezahlt als vorher. Zuletzt konnten die Gewinne der Unternehmen im MSCI Europe jedoch erstaunlicherweise zulegen. Ein Teil der – bereits gelaufenen Rally – scheint damit gerechtfertigt.

Noch immer dürfte Mario Draghis Geldpolitik jedoch einen bedeutenderen Einfluss auf die Kurse haben, als die operative Entwicklung. In welcher Richtung sich die Lücke schließt, bleibt weiterhin eine offene Frage.

⇐ Vorherige Grafik der Woche   Nächste Grafik der Woche ⇒