Dividenden- und Anleihefonds
Auf den ersten Blick klingt Dividendenstrategie nach einem No-Brainer: Der Fondsmanager investiert in Unternehmen mit attraktiven Ausschüttungen und das Portfolio gedeiht. So einfach läuft es in der konkreten Umsetzung allerdings nicht.
Fonds-Musterdepot 02/2022: Rück- und Ausblick
Der Jahresstart hielt für Investoren eine ungemütliche Gemenge­lage bereit. Ein Gemisch aus geopolitischen Risiken rund um die Ukraine, schwelenden Inflationsängsten und Unsicherheiten in der Corona-­Krise drückten die Kurse an den Aktienmärkten nach unten.

MMT Global Value und MMT V-S-P Strategie

Felix Schleicher und Markus Walder ­leiten die VAA Value Advisors UG in München. Beide arbeiten seit 2001 zusammen und ver­folgen seither ihren wertorientierten Invest­mentstil.

„Die Fed hat sich in eine Ecke manövriert“

Hellener: 2021 hat uns gelehrt, dass Unsicherheit und wackelige Edelmetallpreise durchaus zusammenpassen. Der Edel­metallsektor blieb trotz gestiegener Inflationssorgen und des stark negativen Realzinses hinter den Erwartungen zurück.

Qualitätsunternehmen und ESG

Nachhaltiges Investieren ist in aller ­Munde und zu einem Standard für Institutionelle wie auch Privatkunden geworden. Die Finanzindustrie hat dieses Bedürfnis dankbar aufgenommen.

Emerging Markets

Das vergangene Jahr hat gezeigt, dass Invest­ments in Schwellenländern keine Selbstläufer sind. Verglichen mit den entwickelten Volkswirtschaften waren die Renditen mager. Anlass zur Sorge gab u.a.

Fonds-Musterdepot 01/2022: Deutliches Minus

Das Fondsmusterdepot hat im Vergleich zum Vormonat ein Minus von 4% eingefahren, während der MSCI World EUR mit -0,9% deutlich weniger verloren hat. Ein Grund für die überdurchschnittlichen Verluste war die Schwäche der vergleichsweise hoch gewichteten (Edel-)Metallfonds.

„Die Notenbanken sind nicht mehr Herr im eigenen Haus“

Paulsen: Die Notenbanken, allen voran die EZB, sind nicht mehr Herr im eigenen Haus. Durch die immensen Aufkaufprogramme hat die EZB die Schulden­orgien in vielen EU-Mitgliedstaaten ­ex­trem unterstützt. Statt geplanter Schuldenrückführung sind die Schulden seit der Finanzkrise geradezu explodiert.

Ohne Zins und Verstand

Die Welt befindet sich nicht nur in der Corona-Pandemie, wir sind auch mitten in einer globalen Schuldenkrise. Schon letztes Jahr haben die Staaten, unterstützt von ihren jeweiligen Zentralbanken, massiv Schulden aufgenommen – und es ist kein Ende in Sicht. Wie bekommen wir den Geist wieder in die Flasche.