Immobilien- und Immobilienaktienfonds
Der Immobilienmarkt erwies sich nicht als immun gegen COVID. Politisch gewollt mussten Geschäfte und Hotels – mit entsprechenden Folgen für Shoppingcenter und Hotelimmobilien – von jetzt auf gleich schließen. Aktuell scheint das Thema abgehakt. In den Sektor fließt – u.a.
Fonds-Musterdepot 9/2021: Im Minus
Das Fondsmusterdepot hat im Monatsvergleich einen Verlust von 1% ­eingefahren, während der MSCI World EUR um 1% zu­gelegt hat. Ein Grund: Die ­Edelmetallfonds Commodity Capital Global Mining Fund (WKN: A0YDDD; -6,0%) und Stabilitas Silber+Weissmetalle (WKN: A0KFA1; -7,1%) ließen deutlich Federn.

„Wer der Herde folgt, sieht meist nur deren Hinterteil“

Zinser: Die Antwort ist relativ einfach: Qualität glänzt! Mein Credo: Kaufe in­novative (Familien-)Unternehmen, die in Zukunftsmärkten – möglichst mit struktu­rellem Wachstum – aktiv sind. Zahle nicht zu viel und vermeide grundsätzlich ­Firmen, die staatlichen Einflüssen ausgesetzt sind.

Nächste Runde der Vermögensentwertung

Lange Zeit schien es, als hätte die extrem lockere Geldpolitik der Notenbanken ­keine Auswirkungen auf die Inflation. Doch nun kommt sie zurück: In den USA stieg die jährliche Inflationsrate im Juni auf 5,4% und in Deutschland zog die monatliche Teuerungsrate im Juli auf 3,8% an.

DNB Renewable Energy

Befeuert durch neue Regularien und poli­tischen Druck sind grüne Investments gefragt­er denn je. Als Vorreiter in Sachen „ESG“ innerhalb Europas gilt gemeinhin Skandinavien.

Vermögensverwaltende Fonds

Die Anforderungen der Anleger an vermö­gensverwaltende Fonds sind klar. Neben der Eindämmung von zwischenzeitlichen Verlusten am Aktienmarkt gehört eine je nach Rendite-Risiko-Profil möglichst starke Partizipation nach oben dazu. Rückenwind verleihen u.a. die von billigem Geld beflügelten Aktienmärkte.

Fonds-Musterdepot 8/2021: Stillstand

Seit dem Vormonat hat sich das Musterdepot nicht vom Fleck gerührt, wäh­rend der MSCI World EUR ein Plus von 4,8% verbuchen konnte. Die Wertentwicklung im Musterdepot haben vor allem die Edelmetallfonds Stabilitas Silber+ Weissmetalle (WKN: A0KFA1) und ­Commodity Capital Global Mining (WKN: A0YDDD) belastet.

Die EZB rast auf eine Wand zu!

Erstmals seit 2003 hat die Europäische Zentralbank ihre Strategie runderneuert. Nach Auffassung des EZB-Rats kann „Preisstabilität“ am besten gewährleistet werden, wenn mittelfristig ein Inflationsziel von 2% angestrebt wird. Eine zeitweise über dem Ziel liegende Teuerung wird tole­riert.

Die Ruhe vor dem Sturm

Der Minensektor befindet sich seit August vergangenen Jahres in einer gesunden Konso­lidierung, vieles deutet auf eine ­zeitnahe Fortsetzung der Rohstoffhausse hin.