Löcher in der Matrix – Bewerbungsschreiben?

In der Theorie sieht sich die Presse gerne als eine Art Aufpasser der Regierung. Das geht so weit, dass sich manch einer zum Angehörigen einer Art „Vierten Gewalt“ im Staate stilisiert, die in dieser Form im Grundgesetz allerdings gar nicht vorgesehen ist.
24 April, 2020

Löcher in der Matrix – „spinnerte Idee“

Kaum war die Enteignungsdiskussion des Vorjahres halbwegs abgeebbt, schon bricht die frisch gebackene SPD-Co-Vorsitzende Saskia Espen anlässlich eines aktuellen SPIEGEL-Interviews erneut eine Lanze für den Griff in fremde Taschen: Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel Mit unserem Digitalabo erhalten Sie fo.
10 Januar, 2020

Löcher in der Matrix – Brexit 2.0

Boris Johnson ist alter und – nach einem Erdrutschsieg – neuer Premierminister von Großbritannien. Allerdings war dies keine gewöhnliche Unterhauswahl, sondern eine, die allgemein als zweite Abstimmung über den Brexit bewertet wurde.
13 Dezember, 2019

Löcher in der Matrix – Totalisator der Prognosen

Es gibt Themen, zu denen fühlt man sich im deutschen Medienmainstream nur bedingt gut informiert. Dazu gehört spätestens seit der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA auch die amerikanische Politik.
30 September, 2019

Löcher in der Matrix – Klassisches Eigentor!

Eigentlich ist die Systemfrage längst entschieden: Die Kombination aus Rechtsstaat, Marktwirtschaft und Privateigentum hat sich als die überlegene Verfassung eines Gemeinwesens herauskristallisiert.
2 August, 2019

Löcher in der Matrix – Spendens(t)aat

“Der Staat ist die große Fiktion, mit deren Hilfe sich alle bemühen, auf Kosten aller zu leben.” Diese ziemlich desillusionierte Sichtweise staatlichen Wirkens stammt vom französischen Ökonomen Frédéric Bastiat und ist bereits mehr als 150 Jahre alt.
28 Juni, 2019