Die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina hat als „älteste naturwissenschaftlich-medizinische Gelehrtengesellschaft im deutschsprachigen Raum“ durchaus einen Ruf zu verlieren. Umso erstaunlicher ist es, wie unbekümmert man diesen Ruf mit der „7.

Löcher in der Matrix – Folgt der Wissenschaft!

Die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina hat als „älteste naturwissenschaftlich-medizinische Gelehrtengesellschaft im deutschsprachigen Raum“ durchaus einen Ruf zu verlieren. Umso erstaunlicher ist es, wie unbekümmert man diesen Ruf mit der „7.
17 Dezember, 2020

Löcher in der Matrix – Neues Verfassungsorgan?

Aufmerksamen Beobachtern wird aufgefallen sein, dass es nicht nur ein neuartiges Coronavirus, sondern scheinbar auch ein ­neues, nun ja, Verfassungsorgan gibt: die Ministerpräsidentenrunde ­unter Teilnahme/Moderation/Leitung (?) der Bundeskanzlerin.
22 Oktober, 2020

Löcher in der Matrix – Ideologie sticht Vernunft

Dass der sogenannte Mietendeckel den Mietern mehr schadet als nutzt, hätte man mit etwas wirtschaftlichem Sachverstand schon vor dessen Inkrafttreten wissen können. Wo dieser Sachverstand fehlt, ist man allerdings auf das bewährte Verfahren von Versuch und Irrtum angewiesen.
29 August, 2020

Löcher in der Matrix – Lieferkettenschlinge

Es ist nicht so, dass die deutsche Wirtschaft aktuell keine Probleme hätte. Dennoch scheint die Politik auch weiterhin ihre Hauptaufgabe darin zu sehen, den Unternehmen mit sinnfreien Gesetzen weitere Schlingen um den Hals zu legen. Der letzte Wurf aus Berlin ist das sogenannte Lieferkettengesetz.
25 Juli, 2020

Löcher in der Matrix – Bewerbungsschreiben?

In der Theorie sieht sich die Presse gerne als eine Art Aufpasser der Regierung. Das geht so weit, dass sich manch einer zum Angehörigen einer Art „Vierten Gewalt“ im Staate stilisiert, die in dieser Form im Grundgesetz allerdings gar nicht vorgesehen ist.
24 April, 2020

Löcher in der Matrix – „spinnerte Idee“

Kaum war die Enteignungsdiskussion des Vorjahres halbwegs abgeebbt, schon bricht die frisch gebackene SPD-Co-Vorsitzende Saskia Espen anlässlich eines aktuellen SPIEGEL-Interviews erneut eine Lanze für den Griff in fremde Taschen: Erhalten Sie Zugriff zu diesem Artikel Mit unserem Digitalabo erhalten Sie fo.
10 Januar, 2020